Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Ausbau der E-Commerce-Aktivitäten geplant

Media-Saturn macht Idealo-Gründer zum neuen Redcoon-CEO

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Mehr als ein Jahr nach dem Abgang von Redcoon-Chef Reiner Heckel präsentiert Media-Saturn mit Martin Sinner einen neuen hauptamtlichen CEO für den Online-Händler. Der Idealo-Gründer soll zudem das Portfolio von Online-Pure-Play-Unternehmen und -Konzepten bei Media-Saturn weiter ausbauen.

Auch wenn Media-Saturn nach dem Abgang von Redcoon-Gründer Reiner Heckel mit Martin Wild und Georg Mehring-Schlegel renommierte Persönlichkeiten mit der Führung des 2011 übernommenen Online-Händler betraute, fiel doch ins Auge, dass es sich jeweils nur um Interimsgeschäftsführer handelte, die daneben noch mit anderen Aufgaben im den Handelskonzern beschäftigt waren. Nun gibt es endlich wieder einen hauptamtlichen CEO für Redcoon: Dabei handelt es sich um Martin Sinner, Gründer des Preisvergleichers Idealo und einer der Veteranen der deutschen E-Commerce-Szene.

Neuer Redcoon-Chef: Martin Sinner im September 2014 bei der E-Commerce-Konferenz K5
Neuer Redcoon-Chef: Martin Sinner im September 2014 bei der E-Commerce-Konferenz K5

Der 47-Jährige soll ab 1. November nicht nur die Geschicke des Online-Händlers leiten, sondern gleichzeitig innerhalb des Media-Saturn-Konzerns die neue "Electronics Online Group" (EOG) aufbauen - mit Redcoon als Kern. Ziel ist es, künftig alle Online-Pure-Play-Aktivitäten zu bündeln und mit Akquisitionen und neuen Online Konzepte für weiteres Wachstum zu sorgen. So sollen z.B. spezialisierte Webshops für Trendthemen wie "Wearables" oder andere Produktgruppen gestartet werden. Diese zusätzlichen Pure-Play-Konzepte sollen jeweils eine eigene Positionierung zu Themen wie Preis, Sortimentstiefe, Services oder Lifestyle-Relevanz haben und sich so an unterschiedliche Kundensegmente richten.

Pieter Haas, stellvertretender CEO der Media-Saturn-Holding GmbH, erläutert: "Wir wollen neben den Online-Aktivitäten von Media Markt und Saturn auch im Online-Pure-Play-Markt angreifen. Auf Basis der Einkaufskraft der Media-Saturn-Gruppe sowie der Redcoon-Logistik in Erfurt sehen wir große Wachstumschancen für Pure-Player wie Redcoon, aber auch für neue Online-Konzepte und Akquisitionen in diesem Bereich. Wir freuen uns, dass wir mit Martin Sinner einen anerkannten Online-Experten für den verstärkten Ausbau unserer Pure-Play-Aktivitäten gewonnen haben. Von seinem Know-how und seiner Erfahrung werden wir auch im Multichannel-Geschäft unserer Vertriebsmarken Media Markt und Saturn profitieren können."

Erfahrungen aus der Zusammenarbeit von Idealo und Media Markt

Martin Sinner gilt als ein ausgewiesener Experte der Online-, Start-up- und Gründerszene. Im Jahr 2000 gründete er das heute führende deutsche Vergleichsportal Idealo, dessen CEO er bis 2012 war. Zuletzt berichtete Sinner bei der E-Commerce Konferenz K5 über die Erfahrungen aus der Zusammenarbeit von Idealo und Media Markt im Jahr 2011. Von 2001 bis 2003 hat Sinner "Bild.T-Online" im Produktmanagement beraten und verantwortete für das Unternehmen alle E-Commerce-Aktivitäten. Seit 2007 ist Martin Sinner zudem an zahlreichen Start-ups beteiligt. Als Mitglied des "Axel Springer Silicon Valley Teams" war Sinner von Herbst 2012 bis zum Sommer 2013 im Silicon Valley, um im Austausch und durch Vernetzung mit dort ansässigen Unternehmen und Universitäten neue unternehmerische Ideen für digitales Wachstum zu entwickeln.

Der bisherigen Interims-CEO von Redcoon, Georg W. Mehring-Schlegel, wird nach Auskunft des Konzerns weiterhin im Extended Board der Media-Saturn-Holding GmbH als COO und Executive Vice President für das Online-Pure-Play-Geschäft verantwortlich bleiben.