Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.11.2014 - 

Weitere Eigentarife und kleine Stores

Media-Saturn setzt auf Mobilfunk und Innenstadtlagen

Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Mit vier neuen Prepaid-Tarifen im Netz von O2 Telefónica erweitern Media Markt und Saturn ihr Mobilfunkangebot. Zur Schwerpunktsetzung auf Smartphones und Tablets gehören auch neue, kleinere Stores in Innenstadtlage, die Media Markt für die Schweiz angekündigt hat.

Mit je vier neuen Prepaid-Angeboten erweitern Media Markt und Saturn das im Sommer gestartete eigene Tarifportfolio und bieten ihren Kunden somit eine immer breitere Auswahl an individuellen Daten- und Telefon-Services. Vom Gelegenheitstelefonierer bis zum Vielsurfer soll dabei jeder den passenden Tarif im neuen Angebot finden, das ab sofort in allen deutschen Media Märkten und Saturn-Märkten sowie in den Media-Markt- und Saturn-Onlineshops erhältlich sein wird. Dabei entscheidet der Kunde, ob die minutengenaue Abrechnung im "Einsteiger-Tarif" oder eines der verschiedenen Tarifpakete in den Smartphone-Tarifen "Plus" und "Flex" bzw. im Daten-Tarif "Flex" seinen Bedürfnissen entspricht.

In Auslandsmärkten wie Polen hat Media-Saturn seine Mobile-Strategie schon in neue Store-Formate wie Saturn Connect umgemünzt.
In Auslandsmärkten wie Polen hat Media-Saturn seine Mobile-Strategie schon in neue Store-Formate wie Saturn Connect umgemünzt.

Auch die vier neuen Eigentarife bietet Media-Saturn zusammen mit Telefónica Deutschland im Télefonica Netz an. Auf Grundlage dieser Kooperation wurde bereits der LTE-fähige Datentarif Basis vorgestellt, der seit Anfang Oktober erhältlich ist. Mit der nun folgenden, konsequenten Erweiterung des Eigentarifangebotes unterstreicht Media-Saturn sein Ziel, sich noch stärker als bisher als Experte für Dienste zu positionieren.

"Das umfangreiche Tarifangebot ist ein bedeutender Meilenstein für unser erfolgreiches Partnergeschäft", erklärt Alfons Lösing, Managing Director Wholesale and Partnering bei Telefónica in Deutschland. "Media-Saturn ist der führende Elektrofachhändler in Deutschland, die beiden Vertriebsmarken Media Markt und Saturn haben eine sehr hohe Markenbekanntheit, eine hervorragende Shop-Infrastruktur sowie enormes Kundenpotenzial. Wir freuen uns, die Zusammenarbeit mit unserem Partner weiter zu vertiefen, ihn auf dem Weg der zunehmenden Digitalisierung der Kunden zu unterstützen und unsere Marktposition dadurch weiter auszubauen."

Neues, mobile-fokussiertes Store-Format

Zu der Schwerpunktsetzung auf dem Mobile-Bereich, die Media-Saturn mit den eigenen Tarifen signalisiert, passen auch Berichte aus der Schweiz über ein geplantes neues, kleineres und auf mobile Geräte und Dienste fokussiertes Store-Format. Media-Markt-Landeschef Karsten Sommer (Saturn hat sich 2012/13 aus dem Land zurückgezogen) kündigte gegenüber Schweiz am Sonntag das Verkaufsformat "Mediamarkt City" ab. Dabei handele es sich um 300 bis 400 Quadratmeter große Geschäfte in City-Lagen, zum Beispiel in Fußgängerzonen, wo mobile Menschen unterwegs seien. Media Markt werde dort das komplette Sortiment an Handys, Smartphones, Tablets und Laptops anbieten, so Sommer.

Daneben werde Media Markt in der Schweiz mit einem zweiten Ladenformat mit Flächen von maximal 1000 Quadratmetern in Stadtzentren und kleinere Städte gehen. "Da versuchen wir, unser Vollsortiment abzubilden, also alle Warenbereiche, aber mit einer limitierten Produktauswahl pro Kategorie", so Karsten Sommer gegenüber Schweiz am Sonntag. Wann die beiden neuen Ladenformen an den Start gehen werden, wollte der Media-Markt-Landeschef nicht verraten. Aber die Suche nach geeigneten Standorten laufe bereits.

Über neue, von den klassischen Flächenmärkten abweichende Store-Fomate, mit denen Media-Saturn auf den Wandel im Konsum reagieren will, sprach auch MSH-Vorstandschef Pieter Haas im ChannelPartner-Interview.

Newsletter 'E-Commerce & Retail' bestellen!