Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.1992 - 

Stark interessiert an Multimedia

Media Vision hat noch jede Menge Töne für den Personal Computer

FREMONT (pi) - Die auf Multimedia-Anwendungen spezialisierte Risikokapital-Firma Media Vision aus dem kalifornischen Fremont will sich als Preisbrecher in Sachen Tonproduktion bei PC-Systemen einen Namen machen.

Mit zwei neuen Sound-Karten würde man hohe Tonqualität mit niedrigen Anschaffungskosten verquicken. "Pro Audio Spectrum 16" ist eine Erweiterungskarte, die echte 16-Bit-Tonqualität bereitstelle und die den Anwender nur 350 Dollar koste. Nach Unternehmensangaben erfülle das Board CD-Qualität.

Für Anwendungen, bei denen nicht so viel Wert auf die Tonqualität gelegt werde - wie etwa für die Unterhaltung oder in Erziehungs- und Ausbildungsbereichen - sei die andere Soundkarte von Media Vision, "Pro Audio Spectrum Plus", konzipiert. Ihr Preis beträgt zirka 280 Dollar. Beide Produkte seien kompatibel zu den marktbeherrschenden Soundstandards wie "Adlib", "Sound Blaster", dem MPC-Standard (Multimedia Personal Computer) oder zu der gerade erst ausgelieferten 3.1-Version von Windows.

Beide Karten bieten Sampling- und Playback-Unterstützung bis zu 44,1 Kilohertz. Außerdem besitzen sie eine SCSI-Schnittstelle sowie einen 4-Watt-Verstärker, einen über Software gesteuerten Mixer für die Kontrolle der Höhen und Tiefen sowie der Lautstärke, eine am Midi-Standard ausgerichtete Schnittstelle sowie einen Joystick-Port nach IBM-Standard.

Beide Boards werden mit Software ausgeliefert: Hierzu gehören unter anderem Treiber für Windows 3.1, eine Sound-Effekt-Bibliothek, ein Sprachsynthesizer und diverse andere Tools für die Tonbearbeitung.