Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


11.03.2008

Mediaset-Gewinn stagniert 2007 wegen hoher Steuerquote

MAILAND (Dow Jones)--Der italienische Medienkonzern Mediaset SpA hat seinen Nettogewinn im abgelaufenen Jahr mit 506,8 (505,5) Mio EUR etwas über dem Vorjahreswert gehalten. Den Gewinn belastet habe eine einmalig höhere Steuerquote, begründete der Mailänder Konzern des früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi die Stagnation. Der Umsatz sei jedoch um 8,9% auf 4,08 Mrd EUR gestiegen.

MAILAND (Dow Jones)--Der italienische Medienkonzern Mediaset SpA hat seinen Nettogewinn im abgelaufenen Jahr mit 506,8 (505,5) Mio EUR etwas über dem Vorjahreswert gehalten. Den Gewinn belastet habe eine einmalig höhere Steuerquote, begründete der Mailänder Konzern des früheren Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi die Stagnation. Der Umsatz sei jedoch um 8,9% auf 4,08 Mrd EUR gestiegen.

Die positive Entwicklung der Werbeeinnahmen im Vorjahr habe sich auch in den ersten beiden Monaten 2008 fortgesetzt. Im Kernmarkt Italien seien die Werbeeinnahmen im Januar und Februar um 5% erhöht worden, teile der größte private Fernsehkonzern Italiens mit.

Mediaset will nun eine Dividende auf Vorjahresniveau von 0,43 EUR je Aktie zahlen. Der Nettogewinn soll im laufenden Jahr wieder steigen. Das Ausmaß des Gewinnwachstums hänge von der Entwicklung der Werbeeinnahmen in den beiden Kernmärkten Italien und Spanien ab.

Webseite: http://www.mediaset.com -Von Giada Zampano, Dow Jones Newswires, ++49 (0) 69 297 25 108, unternehmen.de@dowjones.com DJG/DJN/jhe/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.