Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.08.1988 - 

Workstation für große Grafik-Verarbeitungsleistungen:

Megatek-System mit Sun-Prozessoren

MÜNCHEN (CW) - Eine neue Grafik-Workstationfamilie des US-Herstellers Megatek wird in Deutschland von Cadtronic, Bergisch Gladbach, vertrieben. Die Workstation mit der Bezeichnung Sigma-20 arbeitet mit CPUs von Sun und Pipeline VLSI-Prozessoren.

Die Hochgeschwindigkeits-Grafik-Pipeline kann 300 000 2D- beziehungsweise

200 000 3D-Vektoren in der Sekunde verarbeiten und zeichnen. Zusätzliche Hardwaremodule und Prozessoren beschleunigen das System in kritschen Bereichen: So erlaubt eine parallele Bildschirmpuffer-Architektur den Betrieb mehrerer Fenster, ohne daß die Verarbeitungsgeschwindigkeit darunter leidet. Der Durchsatz wird durch einen Vektorlistenspeicher erhöht, der Systemspeicher, CPU und Bus entlastet.

Drei bis zehn MIPS leisten die Sun-CPUs, auf denen die Megatek Sigma-20 basiert. Zur Wahl stehen die CPUs 3/60, 3/200, 4/100 oder 4/200 mit Prozessoren vom 20-Megahertz-68020 bis zum Sparc-Prozessor. Standardbetriebssystem ist Unix. Damit laufen auch alle für Sun-Maschinen verfügbaren Programme auf dem Rechner. Geliefert wird die Sigma-20 mit Standard-Compilern, grafischen Anwenderschnittstellen und den Network-Optionen von Sun. Verwendete Grafikstandards sind GKS und PHIGS. Die Sigma-20 ist ab sofort lieferbar (Preis: ab 73 000 Mark).

Informationen: Cadtronic Computer-Systeme GmbH, Britanniahütte 10, 5060 Bergisch Gladbach. Telefon: 0 22 02/5 20 42.