Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

FireEye baut Partnerprogramm aus

Mehr Chancen und Profit im Security-Markt

Dr. Thomas Hafen ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen Data Center, Telekommunikation und Cloud Computing.
Neue Produkte, ein neues Rabattmodell, und neue Services sollen den Partnern des Sicherheitsspezialisten FireEye mehr Umsatzchancen und Profitabilität bringen.
FireEye-Partnerprogramm bietet neben VARs und VADs auch Serviceprovidern und Consulting-Unternehmen Platz.
FireEye-Partnerprogramm bietet neben VARs und VADs auch Serviceprovidern und Consulting-Unternehmen Platz.
Foto: FireEye

Das kalifornische Unternehmen FireEye war in letzter Zeit vor allem durch gravierende Sicherheitslücken in die Schlagzeilen geraten. Nun hat das Unternehmen für seine Channelpartner wieder etwas Positives zu berichten: Im überarbeiteten "Fuel"-Partnerprogramm gibt es nun bis zu doppelt so viel Rabatt wie bisher. Als Basis für die Vergütungen gilt der "Pay-for-Performance"-Ansatz: Vertriebspartner werden je nach ihrer Beteiligung an einer Transaktion belohnt. Reseller, die innerhalb eines Deals führend sind, erhalten besonders hohe Leistungen.

Im "FaaS (FireEye-as-a-Service) Delivery"-Partnerprogramm können Channelpartner Kunden Managed Services anbieten, ohne zusätzliche Ressourcen oder mehr Personal aufbauen zu müssen. Nach der Übernahme von iSight Partners sind außerdem die Bedrohungsanalysetools der Firma über das "iSight Value Add Programm"auch für den FireEye-Channel zugänglich. Sie sollen helfen, die Ausgaben für Sicherheitsmaßnahmen zu priorisieren und Security-Budgets optimal einzusetzen.

Threat Management in zwei Versionen

Der Hersteller erweitert außerdem seine Threat-Management-Plattform um zwei Versionen: "FireEye Power" richtet sich an große Kunden, die einen umfassenden Schutz und eine durchgängige Verwaltung über das ganze Unternehmen hinweg wünschen. "FireEye Essentials" ist für den Einstieg ins Advanced Threat Management gedacht. Es liefert laut Anbieter eine gute Erkennungsrate zu relativ erschwinglichen Preisen.