Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.1978 - 

Vortex II-Erweiterung für V77-Mini:

Mehr Durchsatz und IBM-kompatibel

SULZBACH (pi) - Sperry Univac hat das Multitasking-Betriebssystem Vortex II für die V77-Minicomputerfamilie erweitert.

Neu sind:

- ein Firmware-Beschleuniger,

- ein Multitasking-Ausgabespooler,

- eine Bandmarkenroutine zur Erstellung und Verarbeitung IBM-kompatibler Bänder,

- eine vereinfachte Systemgenerierungsprozedur,

- ein Submonitor für die Fehlerbehandlung,

- eine verbesserte Fehlerdokumentation,

- eine Debugging-Routine für die Fehleranalyse in der Speicherverwaltung sowie

- die Möglichkeit, selektive Speicherauszüge für eine umfassende Analyse von Dumps zu erstellen.

Der Firmware-Beschleuniger soll die Ausführung des speicherresidenten Vortex-II-Nukleus erheblich beschleunigen:

Sperry Univac spricht von einer Verbesserung des Systemdurchsatzes zwischen

20 bis 40 Prozent, insbesondere bei Anlagen mit Multiterminal- und Multiprogramming-Betrieb in Datenbanken- und Datenkommunikationsanwendungen.

Voraussetzung für den Einsatz des Firmware-Beschleunigers - er steht den

Anwendern kostenlos zur Verfügung - ist der mikroprogrammierbare Zusatzspeicher WCS mit einer Mindestkapazität von 1 K Worten.

Durch den Multitasking-Ausgabespooler werden (nach Angaben des Anbieters) kontinuierliche Druckausgaben unabhängig von der Verfügbarkeit der Drucker möglich: Das Drucken der Spooldateien soll ein Operator kontrollieren. Er soll die Prioritäten festlegen den Druckzustand abfragen, Anforderungen löschen und Druckausgaben abbrechen oder starten.

Durch die Bandmarkenroutine zum Erstellen und Verarbeiten IBM-kompatibler Bänder sieht Sperry Univac V77-Einsatzmöglichkeiten in Netzwerken mit IBM-Hostrechnern auch für Offline-Verbindungen.

Informationen: Sperry Univac Computer Systeme Finkenweg, 6231 Sulzbach/Taunus.