Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.03.2008

Mehr Effizienz für kundenbezogene Prozesse

Die CRM-Initiative 2009 stellt erfolgreiche Strategien und Lösungen vor.

Die Online-Befragung im Rahmen der Computerwoche-Initiative CRM 2008 hat gezeigt: In 60 Prozent der befragten Unternehmen ist ein CRM-System bereits im Einsatz, in weiteren 25 Prozent ist eine CRM-Einführung geplant oder schon gestartet.

Unternehmen wollen flexible Systeme

Wichtigster Grund für die Beschäftigung mit CRM ist wie in den Vorjahren das Bemühen um stärkere Kundenbindung. Es folgen Servicegrad- und Prozess-Verbesserung. Häufigstes Kriterium bei der Auswahl einer CRM-Lösung ist die gute Anpassungsfähigkeit an unternehmensspezifische Belange, gefolgt von technischer Reife und Benutzerfreundlichkeit.

Auf Basis dieser und vieler weiterer interessanter Ergebnisse der Studie wird die CRM-Initiative 2009 aktuelle Trends zum Thema ebenso vorstellen wie Tipps und Tricks für die praktische Umsetzung erfolgreicher Kunden-Management-Strategien. Datenqualität, Adressen-Management und Vertriebssteuerung stehen ebenso auf der Agenda wie Social Networking, Web 2.0 und kundenwertorientiertes Marketing. Neben fundiertem Fachwissen bietet die Veranstaltung reichlich Gelegenheit zum Austausch mit Gleichgesinnten.

Informationen zum Programm und Anmeldung unter www.com puterwoche.de/crm2009. (uk)

Aus der Agenda

Analytisches CRM und Data Mining: Magische Zahlen für das Marketing.

Das kundenzentrierte Unternehmen in der Praxis.

Direct Marketing 2.0: Wie Marketing, Vertrieb und Kunden im Web eine Community bilden.

CRM Analytics: Vertriebssteuerung mit Kennzahlensystemen.

Offen für neue Kundenbeziehungen mit integrierten CRM-Lösungen.

Virales Marketing: Kundenbegeisterung, die ansteckt.

Services für den Service? Bedarfsgerechte Softwarelösungen für kundenorientierte Prozesse.

CRM erfolgreich eingeführt - und dann?

Plädoyer für marktorientierte Unternehmensführung.

Immer und überall für den Kunden da? Wie Unified Communications Vertrieb und Service unterstützen.

Was ist Ihnen Ihr Kunde wert? Erfolgsfaktoren für wirtschaftliches CRM.

Parallele Sessions für spezielle B-to-B- und B-to-C-Themen

.