Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.07.1983 - 

Fünf neue Pet-Installationen:

Mehr kostenbewußte Software-Entwicklung

ZÜRICH (sg) - Fünf Installationen des auf einem dedizierten Software-Entwicklungs-Rechner basierenden Systems für Software-Entwicklung "Pet/-Maestro" konnte die Philips Data Systems Im ersten Quartal 1983 in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein für sich verbuchen. Sämtliche Systeme entfielen auf Großfirmen, wie Hasler AG, Hilty AG, Telekurs AG, die Schweizerische Volksbank und die Schweizerischen Bundesbahnen.

Philips sieht darin ein sicheres Zeichen für ein vermehrtes Kostenbewußtsein großer EDV-Anwender, denen zunehmend daran gelegen ist, die stark personalabhängigen Kosten der Softwareentwicklung nicht ins Uferlose laufen zu lassen. Pet/Maestro, das neben reinen Erfassungs- und Editierfunktionen eine Reihe von Diensten, welche speziell die Anforderungen des Softwareplaners und Softwareentwicklers erfüllen, bietet, wozu zum Beispiel Kopier- und Ersetzungsfunktionen, verschiedene automatische Generierhilfen, Unterstützung der strukturierten Programmierung und ähnliche Hilfen gehören, scheint für diesen Zweck besonders geeignet zu sein.

_AU: