Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.12.1993

Mehr Leistung fuer Dreidimensionales VESA will Standard-Interface fuer die 3D-Grafik entwickeln

LAS VEGAS (IDG) - Die Video Electronics Standards Association (VESA) intensiviert ihre Bemuehungen um eine verbesserte Performance von 3D-Grafik. Die geplante Standard-Schnittstelle bedarf jedoch der Unterstuetzung seitens der Soft- und Hardwarebranche.

Die aus Herstellern von Grafikkarten bestehende Organisation hat eigens dazu unter der Bezeichnung VAGI (VESA Advanced Graphics) ein Komitee gegruendet, das mit der Entwicklung einer standardisierten 3D-Schnittstelle sowohl fuer Windows als auch fuer andere Betriebssysteme beauftragt wurde. Analysten rechnen bei erfolgreicher Einfuehrung des Interface mit einer Belebung im Marktsegment der 3D-Applikationen fuer DOS und Windows. Dies gelte beispielsweise auch fuer 3D-Chartfunktionen in Spreadsheets, Textverarbeitungen und DTP-Software.

Der Standard wird als Interface zwischen Hardwaretreibern und den 3D-APIs wie Microsofts "GDI" oder Silicon Graphics "Open GL" angesiedelt. VAGI ist deshalb auf die Unterstuetzung der Software- Industrie angewiesen, die ihre Grafik-Schnittstellen entsprechend modifizieren muesste. Bei der Microsoft Corp. gab es allerdings dazu bislang keine Stellungnahme. Bezueglich der Board- und Chip- Hersteller ist Jake Richter, Vorsitzender des VAGI-Komitees, jedoch zuversichtlicher: Diese wuerden lieber einen Treiber fuer einen Standard schreiben als jedes herstellerspezifische 3D-API mit einem eigenen Treiber zu bedienen.

Mit einem Ergebnis zu VAGI wird im Mai naechsten Jahres gerechnet.