Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.05.1977 - 

ISIS-Softwaretrend:

Mehr Programme für kleinere Maschinen

MÜNCHEN (ee) - Softwarehäuser beackern jetzt auch systematisch das Feld für mittlere und kleinere Rechner: Der neue ISIS Software Report, der jetzt zusammengestellt wird, verzeichnet ein deutlich vergrößertes Angebot von Software für MDT- und Minicomputer.

Bisher (Stand 1977) gab es für MDT- Minicomputer-Basis-Systeme 239 kommerzielle Programme, 92 technisch-wissenschaftliche Programme und 30 System-/Dienst-Programme. Die Commercials waren 137mal in RPG II geschrieben, 58mal in COBOL, 31 in BASIC, und 32 Programme waren in sonstigen Programmiersprachen geschrieben. Häufigste Sprache bei den technisch-wissenschaftlichen Programmen Fortran (44) vor ASA-Basic-Fortran (20 und 16 Assembler-Programmen. Die System-/Dienst-Programme teilen sich auf in 9 Assembler, 8 Cobol, 5 Basic, 3 RRG Ü und 8 sonstige Programmsprachen.

Schwierig (und letztlich ohne großen sittlichen Wert) bleibt die Frage der Abgrenzung - ob ein Programm jetzt dem Minirechner-Bereich zuzuordnen ist oder als Großrechner-Programm gelten soll. Denn was auf System /3 läuft, das kann auch auf System 370 gefahren werden - oder auf einer Siemens-Anlage. Nach einer "überschlägigen Auszählung" bei Infratest Informations Services sind von den im ISIS-Report enthaltenen 239 kommerziellen Programmen etwa 120 für System /3 und 15 bis 20 für System /32 ausgelegt. Für die Nixdorf-Maschinen 900 und 8870 gibt es jeweils 25 Programme. Das schließt aber nicht aus, daß eben ein 900er geeignetes Programm mit kleinen Änderungen auf einer MAI-Anlage zum Laufen zu bringen ist und umgekehrt.