Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

27.03.1975

Mehr qualifizierte Bewerber durch CW

Mit Karl-Heinz Weiler, Vertriebsleiter der CSID-Computer Sciences International Deutschland GmbH sprach Marketingleiter Wolfgang Pfuner.

CW: In COMPUTERWOCHE Nr. 7 vom 14. 2. 75. veröffentlichte das Softwarehaus CSID mit deutschem Sitz in München (Computer Sciences International GmbH) eine Stellenanzeige - Sie suchten EDV-Fachleute für gezielt verschiedene Bereiche. Wie kamen Sie auf CW als Werbeträger für Stellenanzeigen?

Weiler: Wir haben früher in vielen deutschen EDV-Fachzeitschriften und in überregionalen Zeitungen Personal gesucht Aufgrund der ersten Ausgaben von CW wurden wir auf Ihre Zeitung aufmerksam. Als es darum ging erneute Personalwerbung zu starten waren wir daher der Meinung, daß Personalanzeigen in CW einen größeren und qualifizierteren Kreis ansprechen würden.

CW: Was können Sie mir über die Quantität und Qualität der Resonanz Ihrer Stellenanzeige in CW sagen?

Weiler: Durch die wöchentliche Erscheinung und den guten redaktionellen Teil erzielte unsere Stellenanzeige in CW eine große Resonanz und es zeigte sich daß von 25 Bewerbern ziemlich alle qualifiziert erschienen. Interessant ist vielleicht die Feststellung daß sich davon etwa 40% gezielt auf die ausgeschriebene Position hin bewarben, während der Rest gegebenenfalls für spätere Anforderungen in Betracht gezogen werden könnte. (Kandidatenliste.) Mir erscheint aber im Vergleich zu früheren Personalausschreibungen dieser hohe Prozentsatz von qualifizierten Bewerbungen sehr bemerkenswert.

CW Haben Sie auch andere Medien mit Ihrer Personalanzeige belegt?

Weiler: Wir hatten vorsichtshalber noch in einer überregionalen Tageszeitung dieselben Qualifikationen gesucht, da wir uns des Erfolges einer Anzeige in CW noch nicht ganz sicher waren. Wenn wir jetzt die Anzahl der Leute die wir durch die Tageszeitung erhalten haben mit der Anzahl und Qualifikation der Leute von CW vergleichen, so müssen wir feststellen, daß die größere Auflage und der hohe Preis nicht unbedingt ein Grund war, in der anderen Zeitung zu annoncieren. In der überregionalen Zeitung erhielten wir zwar circa 70 bis 80 Zuschriften, wir mußten aber feststellen, daß von etwa 10 bis 15 qualifizierten Kräften nur vier bis fünf sehr gute Bewerbungen übrig blieben. Quintessenz ist, wir werden uns bei jeder Personalanschreibung sehr wohl überlegen ob es noch erforderlich ist, neben einer Fachzeitschrift, wie zum Beispiel der COMPUTERWOCHE noch eine andere Zeitung mit gezielter Personalwerbung zu beauftragen.

CW: Im Bedarfsfall würden Sie CW also wieder mit Stellenanzeigen belegen?

Weiler: Diese Frage kann eindeutig mit JA beantwortet werden. Wir haben vor, auch in nächster Zeit Personal zu suchen. Aufgrund der bisherigen Resonanz werden wir CW sicher auch in Zukunft beauftragen, weil wir weiterhin hoffen, entsprechend gute Bewerbungen zu erhalten.

CW: Vielen Dank für dieses Gespräch.