Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.12.1989 - 

Finanzhäuser und CERN kaufen Sparc-Rechner

Mehr RISC-Systeme von Sun auf dem europäischen Markt

MÜNCHEN (pi) - Eine Reihe von Großaufträgen kann Sun Mikrsosystems vermelden: 1800 Sparc-Systeme erwirbt eine italienische Bank, 1000 Systeme die Londoner Terminbörse, außerdem will das europäische Kernforschungsinstitut CERN mehrere hundert Systeme mit Sparc-Prozessoren kaufen.

Die Bestellung der "Banca Populare die Bergamo" ist mit einem Volumen von rund 17,6 Millionen Dollar der größte europäische Auftrag für Sun im Bereich der Bank-Automation. Die 1800 Workstations werden in der Zentrale und den rund 130 Zweigstellen der Bank ein gesetzt. Gründe für die Entscheidung für Sun waren nach Angaben der Italiener die Leistungsfähigkeit der Sparc-Systeme und die Möglichkeit, das Betriebssystem Unix einzusetzen.

Die Londoner Terminbörse will die Sparc-Stations als Arbeitsplatzrechner an den einzelnen Handelsposten in der Börse und den Büros einsetzen. Bei CERN sollen die Sparc-Rechner entlang eines Elektronenbeschleunigers plaziert werden, wo sie bei der Auswertung kerntechnischer Experimente benutzt werden.