Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.05.1981

Mehr Sicherheit in MVS Umgebungen

ATLANTA (je) - Resource Access Control Facility (RACF), ein Zugriffssicherungs- und -steuerungssystem für MVS-, CICS/VS- und IMS/VS-Umgebungen, wird in absehbarer Zeit als Release 4 erhältlich sein. Dies teilte IBM-USA auf einer GUIDE-Tagung am 11. Mai in Atlanta (Georgia) mit.

RACF kontrolliert Benutzerzugriffe auf Applikationen, Datensätze im ständigen Direktzugriff, Magnetbänder und DASD-Datenträger (DASD = Direct Access Storage Device). Wie die amerikanische Fachzeitung COMPUTERWORLD mitteilt, sind in Release 4 folgende neuen Features zu erwarten:

- Eine Benutzerobetfläche, die das Anlegen von DASD-Datensätzen erlaubt (Anwendern der Automatic Data Set Protection "ADSP" steht sie nach IBM-Angaben dann automatisch zur Verfügung).

- Erleichtertes Ändern von Zugriffslisten.

- Ein ausgebautes Password-System das beispielsweise bis zu 32 an ein Ausgangsschlüsselwort anschließende Folgewörter vorsieht.

RACF Release 4 soll, wie IBM mitteilt, ab dem vierten Quartal 1981 zur Verfügung stehen.