Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.03.1991

Mehr Speicher für Deltaserie- und MPC-Modelle

HAMBURG (pi) - Mehr Speicher- und Plattenkapazitäten kündigt die Motorola Computersysteme GmbH, Hamburg, für ihre auf dem VME-Bus basierenden "Multipersonal-Computer" (MPC) an. Zudem integrieren die Unix-Server "Deltaserie 3000" ein größeres Memory.

Die mit dem 88000-RISC-Mikroprozessor ausgestattete MPC-Produktlinie ist laut Hersteller für den Netzwerk-Verbund mit Rechnersystemen unterschiedlicher Hersteller ausgelegt. Mit den Speichererweiterungen würde das Arbeiten in Netzen unter Ausnutzung einer grafischen Oberfläche erleichtert. Pro Platine läßt sich eine 64-MB-Karte installieren. Der Hauptspeicher des MPC-Modells 100, ursprünglich mit einer Kapazität von 16 bis 32 MB ausgestattet, hat somit ein Fassungsvermögen von 64 MB. Die Rechner-Ausführungen 200 und 300 verfügen über vier freie Einschübe und können ihre Kapazität auf jeweils 256 MB ausbauen.

Auch die MC68030-Rechner der Deltaserie 3000 wurden verbessert. Die Unix-Server sind jetzt mit 1 GB Speicherkapazität und einer 5?-Zoll-Festplatte ausgerüstet.