Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.07.1998 - 

Duas berechnet Kommunikationsaufwand pro User

Mehr Transparenz für die Internet-Nutzung

10.07.1998

Der Ursprung des Produkts liegt in der Forderung, die durch Internet-Zugriffe verursachten Kommunikationskosten aufzuschlüsseln. Das macht Duas auf Anwender- wie auf Abteilungs- beziehungsweise Kostenstellenebene. Auf jeder dieser Ebenen lassen sich die verbrauchten Übertragungsvolumina und deren Kosten darstellen. Das Werkzeug kann dem einzelnen Benutzer oder ganzen Abteilungen bestimmte Übertragungsmengen zuteilen. Zudem dokumentiert das Produkt, auf welche Web-Seiten der jeweilige Nutzer, die Abteilung oder das gesamte Unternehmen am häufigsten zugegriffen hat.

Die Einsicht in diese Daten muß nicht jedermann gestattet werden. Jeder Anwender kann die ihn betreffenden Ergebnisse abrufen, sofern dies zuvor vereinbart wurde. Dem ihm übergeordneten Verantwortlichen lassen sich entsprechende Zugriffsrechte einräumen. Auch für die Kontrolle von Kostenstelleninformationen sowie den Zugriff auf die Globalübersicht sind besondere Rechte festzulegen. Die Darstellung der entstandenen Kosten schlüsselt die Software standardmäßig in Mark und Euro sowie einer frei wählbaren weiteren Währung auf.

Bei HTTP- und FTP-Transfers (Hypertext Transfer Protocol beziehungsweise File Transfer Protocol) gibt es die drei Berechtigungsstufen "unbeschränkt", "beschränkt" und "kein Zugriff", zudem läßt sich eine Liste der gesperrten Web-Seiten anlegen. Die Verwaltung der beschrieben Features ist Web-basiert, wobei die Steuerung in die vier Gruppen User-, Kostenstellen- und Global-Management sowie Hilfesystem unterteilt ist.

Die NCC-Lösung beschränkt sich allerdings nicht auf die Verwaltung der Inter- und Intranet-Nutzung, sondern erstreckt sich auch auf Sicherheitsmechanismen. Weil Duas zwischen der lokalen Infrastruktur und dem Internet-Zugang installiert wird, übernimmt das System auch Firewall-Funktionen. Die Abschottung der lokalen Netzsegmente erfolgt über das "Dual-Named-Host"-Prinzip. Eine Änderung an der lokalen IP-Adreßvergabe ist somit nicht erforderlich.

Duas ist für Unix- und Windows-NT-Plattformen verfügbar. Unter Microsofts Betriebssystem ist die Installation des "Internet Information Server" der neuesten Version sowie des "Proxy Server 2.0" erforderlich. Zudem erfordert Duas eine ODBC-basierte Datenbank. Der Preis für das Produkt liegt zwischen 2500 Mark für zehn Lizenzen und 14500 Mark für 250 Lizenzen. Für größere Pakete gibt es keine Listenpreise, sie werden mit dem Anbieter verhandelt. Den Generalvertrieb übernimmt die N-Consult Gesellschaft für Informations- und Kommunikationsberatung mbH in Sulzbach.