Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

02.06.1995

Mehrdimensionales Controlling-System DV-Dienstleister der Treuhand bietet Know-how auch extern an

MUENCHEN (CW) - Die Berliner Disos GmbH will ihre Erfahrungen als DV-Dienstleister der Treuhandanstalt nun in anderen Unternehmen, oeffentlichen Verwaltungen und Behoerden einbringen. Zu den Produkten, mit denen 1995 rund zehn Prozent des Umsatzes extern getaetigt werden sollen, gehoeren eine Archivverwaltung sowie ein Controlling-System auf SQL-Basis.

Bei typischen Controlling-Prozessen handelt es sich um mehrdimensionale Datenmodelle, die als Wuerfel mit den "Kanten" Produkt, Filiale, Vertriebsweg, Kunde, Zeit und Kennziffer dargestellt werden. Klassische Anbieter von Management- Informationssystemen knuepfen bereits seit geraumer Zeit mit Werkzeugen und Datenmodellen an diese Darstellungsform an und bilden den dimensionalen Wuerfel in jeder denkbaren Form ab. Dieser Loesungsansatz birgt laut Disos jedoch einige Maengel, speziell wenn es sich um proprietaere Produkte handelt. Schwierigkeiten beim Drill-down auf operative Daten, fehlender Zugriff auf nichtnumerische Informationen sowie Schnittstellen-Probleme, beispielsweise was die Kompatibilitaet mit anderen Windows- Anwendungen betrifft, sollen die Folge sein.

Disos hat nun die Wuerfelidee mit einer SQL-Datenbank und Guptas "SQL Windows" als Front-end umgesetzt. Das Controlling-Instrument wurde urspruenglich als eine Art Fruehwarnsystem fuer das Vertrags- Management der Treuhandanstalt entwickelt und praesentiert sich als Client-Server-Anwendung mit voller Windows-Funktionalitaet. Laut Anbieter lassen sich Detailanalysen bis hin zu einzelnen Datensaetzen durchfuehren, um Auskunft ueber Entwicklungen oder Abweichungen zu erhalten. Das Programm laesst sich nun laut Disos als Modell auch auf andere Fachbereiche oder Unternehmen uebertragen, wobei das Controlling-Instrument an die jeweils vorhandene Datenstruktur angepasst werden muss.

Neu im extern vermarkteten Produktportfolio von Disos ist auch das Archivsystem "AC", das ueber Schnittstellen zu verschiedenen Datenbanken wie DB2, SQL 400, SQL Base und Informix verfuegt. Ueber ein NCI-Interface (NCI = Non Coded Information) koennen Informationen aus Akten, Mikrofilmen oder von optischen Speichermedien integriert werden. Die modular aufgebaute Archivloesung stellt im Bereich Dokumentenverwaltung mehrere Standardfunktionen bereit, darunter Einlagerung, Uebergabe, Ausleihe, Erfassung, Suchen, Ordnerbeschriftung und Etikettendruck. Zusaetzlich existieren Module fuer individuelle Pruefungen beziehungsweise die Anpassung an firmenspezifische Ablaeufe.