Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


24.04.2008

Mehrere Interessenten für Siemens-Tochter SHC - manager magazin

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat einem Magazin-Bericht zufolge mehrere Interessenten für ihre Tochter Siemens Home and Office Communication (SHC), die unter anderem die Schnurlos-Telefone "Gigasets" herstellt. Mindestens drei potenzielle Käufer prüften derzeit eine Übernahme, darunter das Starnberger Private- Equity-Haus Arques und der US-Investor Sun Capital, berichtet das "manager magazin" vorab am Donnerstag aus der aktuellen Ausgabe ohne Nennung von Quellen.

MÜNCHEN (Dow Jones)--Die Siemens AG hat einem Magazin-Bericht zufolge mehrere Interessenten für ihre Tochter Siemens Home and Office Communication (SHC), die unter anderem die Schnurlos-Telefone "Gigasets" herstellt. Mindestens drei potenzielle Käufer prüften derzeit eine Übernahme, darunter das Starnberger Private- Equity-Haus Arques und der US-Investor Sun Capital, berichtet das "manager magazin" vorab am Donnerstag aus der aktuellen Ausgabe ohne Nennung von Quellen.

SHC ist neben der zum Verkauf stehenden Siemens Enterprise Communications (SEN), das letzte größere Geschäft der ehemaligen COM-Sparte im Siemens-Konzern. Siemens führt SHC in der Bilanz unter "Sonstigen Aktivitäten. Der DAX-Konzern hatte angekündigt, sich mittelfristig von einem Großteil dieser Geschäfte trennen zu wollen.

Insgesamt 187 Geschäfte hat Siemens früheren Angaben zufolge in seinen Sonstigen Aktivitäten identifiziert. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006/07 lag der Umsatz der Sonstigen Aktivitäten bei rund 2,9 Mrd EUR. Daraus sollen Geschäfte mit einem Umsatz von 386 Mio EUR und einem Ergebnis von 17 Mio EUR in die neu geschaffenen drei Sektoren Industry, Energy und Healthcare integriert werden. Diese bilden das Kerngeschäft des Unternehmens ab. SHC hatte zuletzt einen Jahresumsatz von rund 800 Mio EUR ausgewiesen.

Ein Siemens-Sprecher verwies angesichts des Magazin-Berichts darauf, dass SHC im Konzern zu den so genannten "Other Operations" gehört, die Siemens entweder den Sektoren zuordnen, verkaufen oder schließen will. SHC werde dabei ebenfalls überprüft, Entscheidungen gebe es derzeit keine. "Darüber hinaus kommentieren wir keine Spekulationen".

Webseite: http://www.manager-magazin.de http://www.siemens.com - Von Alexander Becker, Dow Jones Newswires, +49 (0)89 5521 40 30 industry.de@dowjones.com DJG/abe/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.