Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.08.1987

Mehrplatzsysteme von Rexon ausgeliefert

CULIVER CITY (CWN) - Nun endgültig liefert die Rexon Business Machines Corp. die ersten beiden für 32 und 64 Anwender konzipierten Versionen der Summit-Familie 4000 aus. Die auf dem 80386-Prozessor von Intel basierenden Systeme wurden schon im Herbst letzten Jahres angekündigt.

Die Basiskonfiguration ist bei allen Rechnern der Summit-Familie gleich: Neben dem schon integrierten VME-Bus stehen insgesamt zwölf Steckplätze für Erweiterungskarten auf Basis des AT-Bus zur Verfügung. Ferner sind über den VME-Bus eine dualported-Speicherkarte, ein System- und ein Disketten-Controller sowie ein Schnittstellen-Controller angeschlossen. Je nach den Bedürfnissen der Anwender bietet Rexon über Vertriebspartner und Händler in der Leistung variable Modelle an. So kostet zum Beispiel das Modell mit Anschlüssen für 32 User einschließlich 2 MB Hauptspeicherkapazität, einer 344-MB-Festplatte, einem 125-MB-Tapedrive und zwei parallelen Schnittstellen knapp 50 000 Dollar.

Anfang 1988 will Rexon noch ein System mit zwei 80386-Prozessoren herausbringen, das 128 Anwender bedienen kann.