Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

01.07.1994

Mehrwertsteuer wurde doppelt berechnet

Betrifft CW Nr. 19 vom 13. Mai 1994, Seite 31: "Multimedia-PC fuer 5000 Mark von Tulip"

In dem Bericht ueber den Multimedia-PC von Tulip wurde ein zu hoher Preis genannt. Irrtuemlich wurde zu dem von uns genannten Bruttopreis die Mehrwertsteuer ein zweites Mal hinzugerechnet. Tatsaechlich kostet der Rechner mit 486DX2-Prozessor ab Werk 4350 Mark inklusive Mehrwertsteuer. Mit einem 486SX-Prozessor ist der gleiche Rechner fuer 3840 Mark zu haben.

Dirk Brinkmann, Art-Work Team GmbH

Haeme und

Polemik

Betrifft CW Nr. 22 vom 3. Juni 1994, Seite 6: "Big Blue rueckt inwischen auch bei seinen Servern vom Mikrokanal ab"

Seit 20 Jahren bin ich Leser der CW. Aufmerksam habe ich mitverfolgt, wie Sie "Big Blue", dem Grossen der Branche, zugesetzt haben, ihn angegangen sind. Solange das in fairem Stil erfolgt, gemaess den Regeln journalistischer Sorgfalt, ist das zu begruessen, erfuellen Sie Ihre Aufgabe.

Serioesen, journalistischen Anspruch kann ich leider in juengster Zeit bei Ihren Veroeffentlichungen nicht immer erkennen. Vielfach ist Haeme und Polemik in Ueberschriften und Beitraegen. Juengstes Beispiel aus der CW Nr. 22, Seite 6: "Big Blue rueckt inzwischen auch bei seinen Servern vom Mikrokanal ab". Von "Blauer Knute" ist zu lesen und anderes mehr.

Ist Polemik und Haeme Ihr bevorzugter journalistischer Stil? Keinesfalls kommt er gut an. Fuer serioese Berichterstattung ist er ungeeignet.

Im Kollegenkreis wird Ihr Stil vielfach gleichgesetzt mit der Art und Weise, wie Deutschlands auflagenstaerkstes, sehr bebildertes Boulevard-Blatt seine Berichterstattung praktiziert. Bedauerlich.

Norbert Collet, 52134 Herzogenrath

Nicht auf SCO Unix

Betrifft CW Nr. 24 vom 17. Juni 1994, Seite 11: "SAP Software R/3 ist mit Adabas im Bund"

Sie schrieben, dass R/3 mit dem Datenbanksystem Adabas der Software AG unter anderem auch auf den Unix-Systemen SCO Unix und Unix System V auf AT&T Global Informations Systems lauffaehig sei. Das ist nicht der Fall, und es ist von SAP auch nicht geplant, diese beiden Systeme zu unterstuetzen.

Erwaehnt wurde hingegen nicht, dass das System R/3 mit dem Adabas-D- Server (die fruehere Entire SQL-DB) der Software AG auch die Unix- Betriebssysteme Sinix der Siemens-Nixdorf AG und BOS/X von Bull unterstuetzt.

Michael Pfister, Leiter Presse und Information, SAP AG, Walldorf