Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.04.1992

Mein Mainframe versteht mich nicht

Nomen est omen: Für die Richtigkeit dieses Wortes, das selbst den verstocktesten Lateinschülern leicht von den Lippen geht, finden sich immer wieder lebende Beweise, aber auch an Gegenbeweisen fehlt es nicht - was wiederum zu beweisen wäre.

Der Begriff "Mainframe" ist so ein Zeichen. Viele Anwender haben zum "Hauptrechner" ein gestörtes Verhältnis, ja geradezu eine Haßliebe - mit dem entlastenden Umstand, daß "Mainframe" ein Synonym für "System /370" ist, für die "einsame DV-Zentrale", das "isolierte Rechenzentrum", für Overhead und Anwendungsstau - kurz: für kommerzielle IBM-Datenverarbeitung. Der Mainframe ist unpopulär bei Minicomputer- und PC-Anwendern, weil er groß und sperrig ist, vor allem aber, weil er das Hoheitsprinzip der "alten" Zentral-DV in Reinkultur verkörpert.