Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.03.2000 - 

Ad Hoc

Meldungen

Die Tomorrow Internet AG und die niederländische Media-Holding Intro Media B. V. wollen ein Gemeinschaftsunternehmen gründen. Das Joint Venture wird unter dem Namen Tomorrow Internet B. V. mit Sitz in Amsterdam firmieren. Geplant ist, ein Netzwerk aus Portalen im Business- und Entertainment-Bereich für die Benelux-Länder zu errichten.

Die Hancke & Peter IT Service AG hat zwei weitere Unternehmen übernommen, die in die künftige Arxes Information Design AG integriert werden. Mit der Industrieservice AG und der Comit Information Technology GmbH soll in Deutschland ein flächendeckender Service angeboten werde.

Die Bäurer AG übernimmt die TPS Labs AG und möchte mit deren Customer-Relationship-Management-(CRM-)Lösungen ihr Portfolio erweitern. Außerdem verspricht sich der ERP-Anbieter neue Kontakte zu TPS-Kunden wie Compaq, Hewlett-Packard oder Volkswagen.

Die Internet-Agentur Pixelpark AG übernimmt 75 Prozent der East-Europe.com Data AG, eine Tochter der S & T System Integration & Technology Distribution AG. Mit der Nutzung der S&T-Service-Infrastruktur in Zentral- und Osteuropa verspricht sich Pixelpark Zugang zu diesen Märkten.

Die Prout AG, ein Anbieter von Output-Management-Lösungen für Versicherungen und Banken, hat eine Vertriebspartnerschaft mit der ADA IT Management GmbH vereinbart. Ziel ist die europaweite Vermarktung der Softwareproduktfamilie "Prout inform".

Die MB Software AG kann für das dritte Quartal des laufenden Geschäftsjahres 1999/2000 eine Umsatzsteigerung um 128 Prozent auf 35,5 Millionen Mark ausweisen. Der Gewinn vor Steuern erhöhte sich um 73 Prozent auf sechs Millionen Mark.

Die Consors Discount-Broker AG, Nürnberg, plant die Gründung eines italienischen Internet-Ablegers. Hierzu will sich das Unternehmen mit 60 Prozent in ein noch zu gründendes Joint Venture mit der italienischen PPCI-Gruppe einkaufen. 20 Prozent an dem neuen Unternehmen soll BCPI halten, 20 Prozent die Internet-Tochter, Onbanka. Die BCPI-Gruppe verfügt laut Consors über mehr als 200 Zweigstellen und rund 350000 Kunden in Norditalien.