Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.1978 - 

30 Prozent unter den IBM-Mietpreisen:

Memorex bietet Paket-Leasing an

FRANKFURT (ee) - " Wirtschaftliche Gründe" waren es, so Finanzdirektor Karl Soost, die die Memorex GmbH bewogen, nunmehr auch in der Bundesrepublik ein Leasing-Paket anzubieten, "bei dem 70 Prozent aller Hardware aus einer Hand stammt". Bis auf die CPU (System /3 oder System 370 von IBM) bringt Memorex - gestärkt durch die Übernahme von Telex - alles aus eigenem Haus in das Leasing-Paket ein.

Noch ist das Marketing-Konzept "nicht endgültig gestrickt", wie es auf der Ebene unterhalb Soost's formuliert wird. Doch immerhin kann dem Kunden schon verheißen werden, gegenüber der IBM-Miete bis zu 30 Prozent Einsparung zu erzielen. Auch Vertrags-Besonderheiten, wie Early-out solls geben, wenn der Leasinggeber an die "Remarketing-Fähigkeiten" der abzulösenden Anlagen "glaubt", wie Soost - der aus dem Topmanagement der EDP, der Leasing-Tochter der Westdeutschen Landesbank kommt - gegenüber der Computerwoche gedanklich konzipiert.

Zur Beruhigung erläutert der Finanzdirektor: Mit 50 VBs und 100 Technikern "haben wir ein so gutes Netz, daß das Remarketing kein Problem darstellen dürfte".