Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.04.1985 - 

Zum Anschluß an 4300-Zentraleinheiten:

Memorex bringt Nachfolger für 3690-Platte

FRANKFURT (pi) - Ihren IBM-kompatiblen Plattenspeichersystemen der Serie 3690 will die Memorex GmbH, Frankfurt, jetzt die zweite Generation folgen lassen. Das Modell 3690-2 soll gegenüber den im September 1984 angekündigten Grundgeräten eine um rund 27 Prozent höhere Speicherkapazität besitzen.

Der Plattenspeicher 3690-2 entspricht Memorex-Angaben zufolge funktionell dem IBM-System 3370-2 und sei an 4300-Zentraleinheiten einschließlich der Modelle 4331-2 und -11, 4341, 4361 sowie 4381 anschließbar. Das Subsystem lasse sich auch direkt an die 3880-Steuereinheit der IBM sowie an den integrierten DASD-Adapter der 4331 und an 4361-CPUs anschließen. Ferner sei der Betrieb über die Memorex-Steuereinheiten 3888 oder 3696 möglich.

Die neue Platte verfügt laut Hersteller über 730 MB Kapazität. Jede Einheit enthalte eine Einzelspindel mit vertikal montiertem Head Disk Assembly (HDA). Bis zu vier solcher Einheiten könnten an einem Strang betrieben werden. Um die Zugriffszeit zu reduzieren, erfolge der Zugriff auf jede HDA über zwei unabhängige adressierbare Datenpfade.

Informationen: Memorex GmbH, Hahnstr. 41, 6000 Frankfurt 71, Tel. 069/66 05-1