Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.04.1984

Memotec startet mit Low-cost-3D-CAD-System

LANGENTHAL (sg) - Die Memotec AG startete als neu ernannte Generalvertretung der Cromemco Inc. Mountain View, CA, mit einem in Israel entwickelten 3D-CAD System. Das System soll inklusive der für derlei Applikationen erforderlichen Hard- und Software etwas über 100000 Franken kosten.

Das 3D-CAD System, das derzeit bei einer großen Generalbauunternehmung in der Schweiz im Auswahltest steht, basiert auf einem 16/32-Bit Mikrocomputer mit 312-KB-RAM, einer 21-MB-Winchesterfestplatte, einem 390-KB-Diskettenlaufwerk sowie je einem Monochrom-Grafik- und alphanumerischen Bildschirm mit Digitalisiertablett und Tastatur. Weiter beinhalte das System einen DIN-A3-Plotter.

Gearbeitet wird unter dem Betriebssystem Cromix, einer Abwandlung des Betriebssystems Unix der AT&T Bell Laboratories. Damit würden zusätzliche Arbeitsplätze, zum Beispiel auch für kommerzielle Anwendungen an das System anschließbar. Es sei außerdem möglich mehrere CAD-Systeme miteinander zu verbinden. Über einen als Option angebotenen SDLC-Anschluß könne eine Verbindung zu dem IBM-Host hergestellt werden.