Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.11.1986 - 

Refa-Verband tagt in Darmstadt:

Mensch und Technik in der Fertigung

DARMSTADT (pi) - Eine Fachtagung mit begleitender Ausstellung zum Thema "Neue Technologien - neue Qualifikation" veranstaltet der Arbeitskreis Industrial Engineering am 27. und 28. November in Darmstadt. Der Arbeitskreis ist Teil des Verbandes für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e.V. (Refa).

Auf dem Programm stehen betriebliche Lösungskonzepte bei der Einführung rechnergestützter Fertigungssysteme. Als besonderer Höhepunkt ist die Darstellung eines neuartigen Montagesystems bei der Daimler-Benz AG angekündigt.

Der zweite Tagungsschwerpunkt behandelt die technologiebezogene Mitarbeiterqualifikation. Wissenschaftler sowie Praktiker aus Wirtschaft und Verwaltung referieren über "die Neuordnung der industriellen Metallberufe", "die Rolle des Menschen in der Fabrik der Zukunft" und über Mitarbeiterschulung und Motivation als Investition".

Die Refa-Tagung versteht sich auch als Forum für Diskussion und Erfahrungsaustausch. Auf der begleitenden Fachausstellung präsentieren Anwender erprobte rechnergestützte Systeme für verschiedene Fertigungsbereiche.

Informationen: Refa-Verband für Arbeitsstudien und Betriebsorganisation e.V., Herrn Dr. F. Groß, Wittichstraße 2, 6100 Darmstadt, Telefon 0 61 51/88 01-1 25.