Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.2000 - 

Aufsteiger, Absteiger, Umsteiger

Menschen

ALEXANDER BOJANOWSKY (44, Foto), Geschäftsführer des Bundesverbands Informationstechnologien BVIT, verlässt den IT-Verband. 14 Jahre lang war der Nachrichtentechnikingenieur in der Verbandsarbeit tätig, seit 1993 stand er dem BVIT vor. Bis zum Ende des Jahres wird GEORG SPIEWOK die Aufgaben von Bojanowsky wahrnehmen, danach wird der BVIT in dem neuen IT-Verband Bitkom aufgehen.

MANFRED MERTGEN (48) leitet als Geschäftsführer die CGK Computergesellschaft Konstanz. Der Elektrotechniker kommt von der Konzernmutter Océ, wo er zuletzt als Geschäftsführer die Océ Software Laboratories in Namur, Belgien, betreute. Mertgen begann seine Laufbahn bei Siemens, bevor er 1996 zu Océ wechselte.

CHRISTIAN GRÖGER steht der Allasso GmbH als Geschäftsführer vor. Er folgt auf GREG ATKINS, der als General Manager zur Europa-Zentrale nach Großbritannien wechselt. Der Diplombetriebswirt Gröger startete seine Karriere beim Sicherheitsspezialisten Integralis. Mit der Gründung von Alasso übernahm er 1998 die Leitung Marketing und Vertrieb.

HOLGER WOHLENBERG (53) übernimmt bei Hitachi Koki Imaging Solutions Europe die Position des Vice President of European Distribution. Wohlenberg war vor seinem Wechsel zu Hitachi als Manager Business Development and Strategic Planning bei Minolta Europe tätig. Davor zeichnete er bei Sharp für das europäische Marketing verantwortlich.

BERNT HÖGBERG (53) ist neuer Geschäftsführer der Ericsson GmbH, Düsseldorf. Er tritt die Nachfolge von Karl Alsmar (51) an, der die Treppe hoch fällt und künftig von London aus das Geschäft in der Region Central and Eastern Europe, Mittlerer Osten und Afrika verantwortet. Högberg war zuvor unter anderem Chef des schwedischen Mobilfunkherstellers in Kanada und leitete zuletzt die schwedische Konzerntochter Ericsson Radio Access AB.

PIERRE PAPERON besetzt beim Internet-Portal Altavista die Position des President Europe. Er berichtet direkt an ROD SCHROCK, President und Chief Executive Officer (CEO) des Unternehmens. Die europäische Niederlassung von Altavista wurde im Oktober 1999 gegründet. Ziel Paperons ist es, Altavista zu einer der führenden Suchmaschinen in Europa aufzubauen.