Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.2000 - 

Aufsteiger, Absteiger, Umsteiger

Menschen

JIRI VODICKA beendet seine Tätigkeit als Vorstand der MIS AG zum Jahresende 2000 aus persönlichen Gründen. Er wird der Unternehmensgruppe weiterhin als Aktionär verbunden bleiben. Die Management-Verantwortung für den Forschungs- und Entwicklungsbereich der MIS AG übernehmen die beiden Vorstände PETER RAUE und FRANKLIN SYROWATKA gemeinsam mit der technischen Geschäftsführung der MIS Technologies GmbH.

FRANK SCHWARZE (36) besetzt bei der Tridion GmbH die Position des Managing Directors. Der Diplomingenieur zeichnet damit für den Ausbau der Niederlassungen im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Vor seinem Wechsel zum Anbieter von Softwarelösungen für das Web-Content-Management war Schwarze für Merant Deutschland tätig, davor arbeitete er bei der Parametric Technology Corp.

GERD BÜHRIG (43) gehört dem Vorstand der CE Computer Equipment AG, Bielefeld, als Leiter Human Resources an. Bührig kommt von der Bertelsmann AG, wo er seit 1991 beschäftigt war und zuletzt als Leiter der Abteilung Executive Education das Konzept der Corporate University entwickelte.

THOMAS KOENEN (links) zeichnet bei der Ariba Deutschland GmbH, Unterföhring bei München, als Regional Manager Central Europe für sämtliche Geschäftsaktivitäten im deutschsprachigen Raum verantwortlich. Vor seinem Eintritt bei Ariba Mitte 1999 betreute Koenen bei Peoplesoft den Markteintritt Zentraleuropa. Weitere Stationen seiner Karriere waren Siemens und Oracle. Ihm zur Seite steht PETER BERNARD (rechts) als Director Marketing Central Europe. Vor seinem Wechsel zu Ariba arbeitete Bernard für Digital Equipment, Hewlett-Packard sowie Intel.

RÉMI REDLEY (49) wurde zum Präsidenten des Bundesverbands Deutscher Unternehmensberater (BDU) gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von JOCHEN KIENBAUM an, der nach zwei Jahren Amtszeit nicht mehr kandidierte. Redley ist Inhaber der 1978 gegründeten Goossens-Redley Unternehmensberatung, Berlin, und auf die Unternehmensführung und -bewertung technologieorientierter Firmen spezialisiert. Im BDU betreute er bislang neben der BDU-Geschäftsstelle in Bonn die Bereiche Finanzen und Total-Quality-Management (TQM).