Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.01.1999

Menschen

Aufsteiger, Absteiger, Umsteiger

Wilhelm Lohn zeichnet bei der Seec Inc. als Country Manager für die Geschäfte in Deutschland, Österreich und der Schweiz verantwortlich. Das auf automatisierte Re-Engineering-Prozesse spezialisierte Unternehmen mit Hauptsitz in Pittsburgh, Pennsylvania, will mit Lohn seine Aktivitäten im deutschsprachigen Raum ausbauen. Lohn sammelte vor seinem Wechsel zu Seec berufliche Erfahrungen bei Oracle und Informix.

Jeffrey Hedberg (37) wurde zum Vorstand der Deutschen Telekom AG für den Bereich Internationales berufen. Er wird die zur Zeit von Finanzvorstand Joachim Kröske kommissarisch betreute Position zum 1. Februar 1999 antreten. Hedberg zeichnete zuletzt als Executive Vice-President und Mitglied der Konzernleitung der Swisscom für internationale Investments verantwortlich. Der bis Anfang 1998 für das Geschäftsfeld Internationales bei der Telekom zuständige Erik Jan Nederkorn war aus dem Unternehmen ausgeschieden. Zur Begründung wurde angeführt, die Auslandsstrategie der Telekom müsse grundlegend geändert werden.

Bernhard Rowold (37) wurde von der Attachmate International Sales GmbH zum Channel Sales Manager berufen. Der Diplomkaufmann zeichnet damit verantwortlich für die Betreuung der Distributionspartner und Reseller. Vor seinem Wechsel zu Attachmate war Rowold bei Computer 2000 Deutschland und der Access Computer Vertriebs GmbH als Produkt-Manager Software tätig.

Heinrich von Fricken wurde von der SAS Institute GmbH zum Office- Leiter der Hamburger Niederlassung ernannt. Von Fricken kam 1996 als Senior Sales Banken und Versicherungen zu SAS Institute. Davor war der Diplomkaufmann beim Hamburger Softwarehaus GBS sowie bei Dow Jones Telerate für den Bereich Börsen-Informationssysteme zuständig. Von Fricken wird von Anja Kuhr als stellvertretender Leiterin bei seinen Aufgaben unterstützt. Kuhr ist bereits seit 1990 für SAS Institute tätig. Ab 1994 war sie als Anwendungsberaterin in Hamburg zuständig für die Koordination des Anwendungsteams und die Kundenbetreuung im norddeutschen Raum.