Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.05.1999

Menschen

Aufsteiger, Absteiger, Umsteiger

Michael Metken (42) tritt die Geschäftsführung der DSB Datenservice Beck GmbH an, die zur Unternehmensgruppe Beck, Neckarsulm, gehört. Der Diplomkaufmann war acht Jahre in zwei Beratungsunternehmen als Spezialist für Logistik und DV tätig. Dann wechselte er in ein Konzernunternehmen, wo er für die Entwicklung und den Vertrieb einer betriebswirtschaftlichen Customer-Care-Softwarelösung verantwortlich zeichnete.

Dingco Geiktenbeek verstärkt bei Intergraph Computersystems den Bereich Digital Media. Als Business Director übernimmt er die Verantwortung für das Europageschäft. Geijtenbeek löst damit Nacho Mazzini ab, der künftig den weltweiten Vertrieb des Unternehmens leitet.

Thomas Grevel (46), seit 1997 Geschäftsführer der Candle Corp., verläßt das Unternehmen. Grevel zeichnete für die Aktivitäten in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Osteuropa verantwortlich. Seine Position übernimmt vorübergehend Steve Gutzman (40), der die Region West der USA leitete.

Jürgen Heyken übernimmt die Geschäftsführung der neu gegründeten Open Text GmbH. Er zeichnet verantwortlich für die Unternehmensaktivitäten in Mitteleuropa und wird seine Aufgaben in Frankfurt am Main, Sankt Gallen sowie in einem neu zu gründenden Büro in München wahrnehmen. Heyken kommt von Documentum International, wo er den Aufbau des Bereichs Mitteleuropa leitete.

Alexander Graf von Gneisenau (39) übernimmt die Geschäftsführung der Logica GmbH, Frankfurt am Main. Von Gneisenau studierte in den USA und übernahm nach dem Master of International Management verschiedene Positionen bei NCR. Vor seinem Wechsel zu Logica gehörte er acht Jahre lang der Unternehmensberatung Booz, Allen & Hamilton an, zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung.

Christopher Dress zeichnet als Vice-President Field Operations North America verantwortlich für die US-Verkaufs- und Supportorganisation des Münchner Software-Unternehmens Tecoplan. Zuvor war Dress bei dem PDM-Unternehmen Sherpa Corp. tätig. Auch hier leitete er den Vertrieb in den USA.