Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aufsteiger, Absteiger, Umsteiger


28.05.1999 - 

Menschen

MICHAEL JORDAN (39) übernimmt bei der Ixos Software AG, München, die Position des Leiters Marketing Deutschland. Zu den Stationen seiner bisherigen Laufbahn zählen Management-Positionen in Vertrieb und Marketing bei Bull, Novell und zuletzt Sybase.

PETER KUHL (38) heißt der neue Finanzvorstand der Open Shop Holding AG. Er zeichnet damit verantwortlich für die Finanzen der Münchner Open Shop Internet Software GmbH sowie der Open Shop Internet Software Inc., New York City. Die weltweite Vermarktung des Münchner Unternehmens leitet ERNST PAUL (39). Als Director Industry Technologies betreut er unter anderem Softwarehäuser, Hardware-Anbieter sowie Telekommunikationsunternehmen.

GERRY SUTTON wurde von Eastman Kodak zum President der Tochtergesellschaft Eastman Software ernannt. Er löst damit den seit 1997 amtierenden ROBERT WEILER ab und berichtet an CANDY OBURN, den President von Kodaks Geschäftsbereich Document Imaging. Sutton zeichnete zuletzt weltweit als Geschäftsführer Operations and Sales für Kodaks Business Imaging Systems verantwortlich. Weiler wird dem Unternehmen weiter als Berater zur Verfügung stehen.

WOLF GAEDE, Vorstandsmitglied der LHS Group Inc. in Atlanta, Georgia, ist nicht mehr berechtigt, das Board of Directors nach außen zu vertreten. In einer außerordentlichen Sitzung entschied der Vorstand, den Arbeitsvertrag von Gaede mit sofortiger Wirkung aufzulösen. Gaede wird vorgeworfen, für das Unternehmen schädliche, inkorrekte Behauptungen aufgestellt zu haben, die sich negativ auf den Shareholder Value auswirken könnten. Darüber hinaus wurde Gaede einstimmig zum Rücktritt als Board-Mitglied aufgefordert, was er indes ablehnte. Seine Mitgliedschaft im Board of Directors endet mit der nächsten Aktionärsversammlung im Jahr 2000. Eine vorzeitige Abwahl wäre nur mit 80 Prozent aller Aktionärsstimmen möglich.

ERWIN HALLER (45) übernimmt im Vorstand der GFT AG die Position des Chief Technology Officer (CTO). Als Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung ist Haller mit dieser Aufgabe seit seinem Eintritt in das Unternehmen am 1. Juli 1998 betraut. Davor war er für IBM als Projektleiter und Manager in Deutschland, Kanada und den USA tätig.