Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aufsteiger, Absteiger, Umsteiger


04.06.1999 - 

Menschen

THOMAS SAUER leitet als Geschäftsführer die SRS Software- und Systemhaus Dresden GmbH, ein gemeinsames Tochterunternehmen der SAP AG und der Siemens Business Services GmbH & Co. OHG. Er tritt damit die Nachfolge von KARL FRIEDRICH TRESPE an, der diese Funktion seit 1994 neben ULRICH ASSMANN ausübte und nun neue Aufgaben bei SAP übernimmt. Sauer stieg nach absolvierter Banklehre, Studium und Promotion in Betriebswirtschaft sowie dreijähriger Tätigkeit als Unternehmensberater 1988 bei SAP ein, wo er seit 1997 die Position des Vorstandsassistenten innehatte.

GOTTFRIED DUTINE (47) hat künftig zusätzlich zu seiner Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Alcatel SEL AG den Vorsitz der Geschäftsführung der Alcatel Deutschland GmbH inne. Dutiné löst in dieser Funktion ROLAND MECKLINGER ab, der in den Ruhestand tritt. Gleichzeitig übernimmt BRUNO THOMAS, Präsident der Energy Division im Kabelsektor von Alcatel, den Aufsichtsratsvorsitz der Alcatel Deutschland GmbH. Er ist Nachfolger von HELMUT WERNER, der als Konzernverwaltungsrat tätig ist.

GABRIELE RITTINGHAUS besetzt die Position der Vorstandsvorsitzenden bei Update Marketing, Anbieter von Standardsoftware für das Customer Relationsship Management (CRM). Rittinghaus kommt von Computer Associates, wo sie zwölf Jahre verschiedene Führungspositionen innehatte, zuletzt als Geschäftsführerin der deutschen Organisation.

BENGT PIHL (43) wurde vom Aufsichtsrat der Asea Brown Boveri AG, Mannheim, zum Vorstandsmitglied berufen. Er übernimmt damit die Verantwortung für den Bereich Automation, den bisher der Vorstandsvorsitzende Horst Dietz leitete. Zusätzlich steht Pihl der Geschäftsführung der neu entstehenden Gesellschaft "ABB Automation Systems" vor. Pihl leitete seit 1997 die ABB Industrietechnik GmbH, Mannheim.

ROB HOOGSTRATEN steht Supernova als President und Chief Executive Officer (CEO) vor. Er blickt auf mehr als 30 Jahre Erfahrung in der High-Tech-Branche zurück und hatte unter anderem führende Positionen bei Honeywell Bull und Tandem Computers inne. Vor seinem Wechsel zu Supernova zeichnete Hoogstraten bei Siemens-Nixdorf als Executive Vice-President für den weltweiten Verkauf verantwortlich.