Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.02.1998 - 

Aufsteiger, Absteiger, Umsteiger

Menschen

CHRIS STEELE wurde vom Information Equipment Department (IED) der Hitachi Europe Ltd. zum technischen Manager für Speicherprodukte ernannt. Steele verfügt über mehr als 20 Jahre Industrieerfahrung und Know-how in den Bereichen Mainframes, Peripheriesysteme sowie magnetische Speicherprodukte. Zuletzt war er bei Fujitsu als European Technical Sales Specialist für optische und magnetische Speicherprodukte tätig.

FRANCO VIT (41) tritt in die Geschäftsführung von Ascad ein. Er zeichnet als Vertriebsdirektor für technische Computersysteme in Deutschland und der Schweiz verantwortlich. Vor seinem Wechsel zu Ascad war Vit 16 Jahre in unterschiedlichen Positionen bei Hewlett-Packard tätig.

HANS PLANKEN wurde zum Geschäftsführer der Compuware GmbH, Dreieich, berufen. Zuvor hatte er die belgische Compuware-Niederlassung geleitet. Planken ist Nachfolger von JOSEF AICHELE, der seit 1994 die deutschen Geschäfte aufgebaut hat.

PAUL GIGG wurde von der Isocor GmbH zum Chief Executive Officer (CEO) und Member of the Board of Directors berufen. Er löst damit den bisherigen CEO Andrew De Mari ab, der nun als Chairman of the Board tätig ist. Gigg kam 1993 zu Isocor, wo er zunächst den Vertrieb für den westeuropäischen Raum leitete. Nach seinem Aufstieg zum Vice-President European Marketing and Sales wurde er 1997 zum Chief Operating Officer ernannt.

JOHN GRIFFITH (50) wurde von Centura Software zum Vice-President Europe ernannt. Neben dem europäischen Markt zeichnet er verantwortlich für den Mittleren Osten und Afrika. Der Brite, der seine Karriere bei IBM begann, war vor seinem Wechsel zu Centura 1997 Geschäftsführer der BMC Software, wo er die Märkte in Großbritannien, Frankreich, Spanien und den Benelux-Ländern aufbaute.

MALCOLM ETCHELLS übernimmt die Führung der Santa Cruz Operation (SCO) Deutschland GmbH. Als Regional Director Zentraleuropa zeichnet er verantwortlich für das Geschäft in Deutschland, àsterreich und der Schweiz. Zuvor war Etchells Vertriebs- und Marketing-Manager bei SCO England.