Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

29.03.1996

Menschen

Reinhard Doerfler ist zum Hauptgeschaeftsfuehrer der Industrie- und Handelskammer fuer Muenchen und Oberbayern gewaehlt worden. Er nimmt seine Taetigkeit in der IHK am 1. Januar 1997 auf und loest damit den bisherigen Hauptgeschaeftsfuehrer Wilhelm Wimmer ab, der im kommenden September 65 Jahre alt wird. Doerfler ist zur Zeit Ministerialdirektor im Bundesgesundheitsministerium und leitet seit 1992 die Grundsatz- und Planungsabteilung.

Johannes Schulz-Spathelf (45) hat die Geschaeftsfuehrung des SAP- R/3-Systemhauspartners SHU Systemhaus-Union in Limburg uebernommen. Schwerpunkt seiner Aufgabe ist R/3-Einfuehrung fuer den Mittelstand. Zuvor war der promovierte Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler als Fachbereichsleiter fuer R/3-Projekte bei Schmuecker & Partner in Frankfurt taetig. Diese Aufgabe wird nun Hartmut Berndt (33) uebernehmen.

Reiner Heimsoth (39) und Peter Schenkel (36) sind zu Mitgliedern der Geschaeftsleitung von Ascore, einem Unternehmen der AS-Gruppe Bochum, aufgestiegen. Ascore wurde im Dezember 1994 von der AS- Gruppe gegruendet und ist fuer Projekt-Management sowie Service und Support zustaendig. Heimsoth arbeitete seit der Gruendung im Jahre 1984 beim zur AS-Gruppe gehoerenden CAD-CAM-Systemhaus Ascad. Bei der Ascore-Gruendung wechselte er zum neuen Unternehmen und leitete den Bereich Projekt-Management. Schenkel gehoert seit 1985 der AS- Gruppe an und verantwortete seit der Ascore-Gruendung das Gebiet Service und Support.

David Rogers und Jon Wiese werden die Geschaeftseinheiten Network Systems beziehungsweise Business Communications Systems von Lucent Technologies in der Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (Emea) leiten. Rogers verantwortet Vertrieb, Marketing und neue Geschaeftsfelder. Zuletzt war er CEO bei Amstrad, einem britischen Anbieter von Unterhaltungselektronik. Wiese wird als Vice- President Business Communications Systems fuer Vertrieb, Service und Support zustaendig sein. Bevor er 1989 zu AT&T wechselte, war er unter anderem als Vice-President fuer Vertrieb und Marketing von Dataproducts taetig. Zusammen mit Frank Mc Ginnes, europaeischer Geschaeftsfuehrer von Microelectronics, bilden die beiden Manager die Geschaeftsfuehrung der Lucent Technologies in der Emea-Region, die rund 14000 Mitarbeiter in 26 Laendern beschaeftigt. Lucent, das im Zuge der geplanten Umstrukturierung von AT&T in drei unabhaengige, boersennotierte Unternehmen gesplittet wurde, entwickelt, fertigt und vertreibt Netzwerkprodukte, Kommunikationssysteme und Software, Telefonsysteme sowie mikroelektronische Komponenten.

Walter Schumann (links, 37) ist seit Jahresbeginn als Director Europe fuer die Vertriebs- und Marketing-Aktivitaeten des amerikanischen Softwareherstellers SPC verantwortlich. Zuvor war er ebenfalls bei SPC ein Jahr fuer die Region Mitteleuropa, danach fuer den gesamteuropaeischen Vertrieb zustaendig. Stephan Ausburg (rechts, 33) bekleidet die Position eines Regional Manager Central Europe und ist fuer Vertrieb und Marketing von SPC in Deutschland, Oesterreich und der Schweiz verantwortlich. Er kam vor anderthalb Jahren als Business Development Manager zu SPC. Vor seinem Wechsel war er bei Lotus Development fuer das OEM-Geschaeft zustaendig.

Joerg Metzner (34) steigt als Vorstand der HEI-Soft Publishing AG in Koeln ein. Er war in der Vergangenheit fuer verschiedene Sprachensoftware-Hersteller in leitenden Positionen taetig. HEI- Soft vertreibt unter anderem internationale Uebersetzungssysteme und bereitet diese fuer den deutschen Markt auf.

William Forquer (38) wurde zum President und Chief Executive Officer (CEO) der Information Dimensions bestellt. Er folgt auf Jim Hackbarth, der 1993 zu Information Dimensions kam, um die Uebernahme durch Online Computer Library Center Inc. und die Umwandlung des Unternehmens von einem Voll- text-Retrieval- Anbieter zu einem Dokumenten-Management-Hersteller zu leiten. Forquer stieg 1986 bei Information Dimensions ein und hatte verschiedene Management-Funktionen inne, zuletzt war er Vice- President Marketing. Die deutsche Niederlassung hat ihren Sitz in Dreieich.