Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.05.1996

Menschen

Jack Saltich (52) wurde bei AMD mit der Leitung des in Dresden geplanten Entwicklungs- und Fertigungszentrums beziehungsweise der Fab 30 betraut. Zuvor war er Vice-President der Fab 25 in Austin, Texas. Bevor er zu AMD kam, arbeitete Saltich bei Motorola und VLSI Technology. Das Dresden-Projekt stellt eine Gesamtinvestition von etwa 1,9 Milliarden Dollar ueber einen Zeitraum von zehn Jahren dar. Nach Vollausbau will AMD mehr als 1400 Mitarbeiter beschaeftigen. Die Fab 30 ist fuer die Fertigung kuenftiger Windows- kompatibler Mikroprozessoren und anderer Halbleiterprodukte in hohen Stueckzahlen vorgesehen.

Juergen Renz (37) ist zum Leiter des PC-Geschaefts der IBM- Deutschland GmbH, Berlin, befoerdert worden. Er war zuvor als Vertriebsleiter im IBM-Unternehmensbereich Mittelstand taetig. Sein Vorgaenger Helmut Jost hatte es nur fuenf Monate in dieser Position ausgehalten. Er war im November 1995 vom PC-Anbieter Escom zu IBM gewechselt. Der Elektroingenieur Jost begann seine berufliche Laufbahn in den 80er Jahren und war unter anderem Geschaeftsfuehrer bei Amstrad und Commodore, bei Escom sass er im Vorstand. Kenner meinten bei seinem Wechsel zu IBM zu wissen, dass ein Mann, der immer ganz oben sass und gewohnt war, schnelle Entscheidungen zu treffen, in der Big-Blue-Hierarchie nicht alt werden koenne. Sie sollten recht behalten. Das Grossunternehmen IBM behagte Jost nicht. Vor kurzem kehrte er an seine alte Wirkungsstaette Escom zurueck, allerdings in die Position des Vorstandsvorsitzenden.

Wolfgang Bonnet (33) leitet den technischen Support im Pre- und Post-Sales-Bereich bei der deutschen Zentrale der Network General Corp. in Langen. Er war nach Abschluss seines Informatikstudiums drei Jahre bei der Racal Datacom GmbH als Systemspezialist taetig. Als Projektleiter war er fuer Grosskunden sowie die Koordination aller Installationen im Bundesgebiet verantwortlich.

Holger Wosnitza (35) uebernimmt im Vertrieb der Dr. Materna GmbH die Verantwortung als Account-Manager Europa. Zu seinen Aufgaben gehoert der Aufbau eines internationalen Vertriebsnetzes mit Value Added Resellers (VARs). Er initiierte das X.500-Projekt Euroview der Europaeischen Kommission. Sein bisheriges Aufgabengebiet umfasste das Produkt-Management fuer Messaging und Directory.

Hank Delevati wurde zum Chief Information Officer und Vice- President fuer weltweite Informationssysteme bei Quantum ernannt. Bisher war er bei Conner Peripherals als Chief Information Officer und Senior Vice-President fuer Management-Informationssysteme (MIS) zustaendig. Davor bekleidete Delevati Positionen als Chief Information Officer und Vice-President fuer weltweite MIS bei Borland und Logitech. Weitere Stationen seines beruflichen Werdegangs sind Sun, Information Builders sowie Control Data. Gleichzeitig gab Quantum den Ruecktritt von Joseph Rodgers als Chief Financial Officer bekannt.

Joachim Behncke (48) ist Niederlassungsleiter Vertrieb beim Systemhaus Integral Software und Service GmbH fuer die Region Nordost. Vor seinem Wechsel zu Integral war Behncke im Vertrieb verschiedener Softwarehaeuser taetig. Zuletzt zeichnete er als Vertriebsrepraesentant des Bueros von CA Computer Associates verantwortlich. Thomas Tiefenbrunner (43) steigt als Partner bei der Societaet fuer Unternehmensplanung GmbH (SUP), Frankfurt am Main, ein. Er ist fuer die High-Tech-Abteilung der Personalberatung verantwortlich, die Kunden im IT-Umfeld betreut. Tiefenbrunner kam von High-Tech Partners, wo er fuer die deutschen Aktivitaeten zustaendig war. Er war zuvor 19 Jahre in der IT-Industrie in leitenden Positionen taetig, unter anderem bei Texas Instruments und IDC.

Hartmut Bock legte auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung sein Amt als Vorsitzender des Verbandes der EDV-Berater, Limburg, nieder. Peter Boedigheimer aus Berlin, der bisherige stellvertretende Vorsitzende, uebernimmt Bocks Aufgaben. Ein neuer Stellvertreter soll zunaechst nicht ernannt werden.