Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.05.1996

Menschen

Daniel Nicols (51) steigt als Director of Business Development bei Interleaf Europe in Eschborn ein. In seiner neugeschaffenen Position ist er für den Aufbau strategischer Partnerschaften und die Betreuung von Key Accounts in Europa sowie den weiteren Ausbau der Geschäftsentwicklung in Skandinavien, Österreich, Osteuropa und im Mittleren Osten verantwortlich. Er ist promovierter Jurist und war in den vergangenen 20 Jahren in leitenden europäischen Positionen für 3M Scitex, Iomega und Frame Technology tätig.

Dianne Durkin beginnt als Vice-President Worldwide Marketing bei Astea International, Köln. Sie ist für die Entwicklung und Einführung der internationalen Marketing-Aktivitäten zuständig. Astea International entwickelt, vertreibt und unterstützt Customer Interaction Software (CIS) auf Client-Server-Basis. Klaus Trugge ist in seiner Funktion als Presales Consultant für die Absatzvorbereitung bei Astea zuständig. Er unterstützt Peter Rump und Silke Egbers beim Aufbau der Organisation in Deutschland. Hartmut Böge ist verantwortlich für das Hamburger Büro von Astea. Nach einer Tätigkeit als Software-Supportingenieur wechselte er vor einigen Jahren in den Vertrieb. Zu seinen Aufgaben gehörte die Beratung von Großkunden und der Verkauf von Client-Server-Lösungen in den Bereichen System- und Netzwerkverwaltung sowie Kundendienst.

Peter Hatz (32) steigt zum Marketing-Chef Zentraleuropa bei Logitech auf. Er ist bei dem Unternehmen kein neuer Mann: Bereits seit drei Jahren war er als Marketing-Leiter Deutschland zugleich auch Mitglied der Geschäftsleitung der Logi GmbH, München, und zuständig für den wichtigsten Markt Logitechs in Europa.

Erik Hansen (43) wechselt von Triumph-Adler zu Siemens-Nixdorf. Er ist für die Entwicklung und die bereichsübergreifende Betreuung aller Vertriebspartner seines neuen Arbeitgebers verantwortlich. Umfangreiche Erfahrungen im Vertriebsbereich sammelte der gebürtige Däne bei verschiedenen Unternehmen in der Computerbranche.

Frederic Arend, Marketing-Leiter bei der VSS GmbH in Bremen, übernimmt den Vorsitz der Fachgruppe Marketing des Bundesverbandes Informationstechnologien in Bonn. Sein Vorgänger Reinhard Pelz, geschäftsführender Gesellschafter der Heyde + Partner Unternehmensberatung in Bad Nauheim, hatte den Vorsitz vier Jahre lang inne. Unterstützung erhält Frederic Arend von seinem Stelllvertreter Klaus Fasold, Marketing-Leiter bei der Utimaco Software AG in Oberursel.

Seagate Technology beförderte vier Manager, um den weltweiten Vertrieb zu stärken. Phil Detwiler wurde Senior Vice-President in den Bereichen Worldwide Marketing und Asia Pacific Sales. Er ist seit neun Jahren bei Seagate und war zuletzt Vice-President of Marketing and Asia Pacific Sales. Jean-Pierre Robinot (Foto) erhielt die Position des Senior Vice-President and General Manager European Sales. Er arbeitet seit 1986 bei seinem jetzigen Arbeitgeber und hatte unter anderem die Aufgabe, den europäischen Vertrieb und das Marketing aufzubauen. Veronique Holbrook wurde Vice-President der European Distribution Operations und wird auch weiterhin die Vertriebszentren in Amsterdam und in Schottland leiten. Sie ist seit 1983 bei Seagate und hatte verschiedene Positionen in Kalifornien und Florida inne, bevor sie 1987 in die Niederlande versetzt wurde. Bob Holland bekam den Posten des Vice-President des Product Line Managements für Seagates Worldwide Customer Service Operations. Bis vor kurzem fungierte der Manager als Executive Director of Customer Service Operations. Holland hat 30 Jahre Erfahrung in der Speicherindustrie.

Albert Ifrah (37) ist General Manager Europa von Tecnomatix mit Sitz in Paliseau bei Paris. Ihm obliegt in Personalunion die Leitung der französischen Niederlassung, die er 1993 übernommen hatte. Davor arbeitete er als Vertriebsleiter bei Computervision.