Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.06.1995

Menschen

Michael Frauen ist Geschaefts- und Vertriebsleiter Deutschland der Documentum Inc. in der neueroeffneten Niederlassung in Frankfurt am Main. Aufgabe Frauens wird der Aufbau einer deutschen Organisation mit Vertrieb, technischer Unterstuetzung, Training und Consulting sein. Vor seinem Wechsel zu Documentum war er Vertriebsleiter bei der Santa Cruz Operation GmbH. Die Documentum Inc., Pleasanton in Kalifornien, ist Hersteller von Software fuer das Dokumenten- Management. Das Unternehmen wurde 1990 mit Venture-Kapital von Xerox Parc (Palo Alto Research Center) als Spin-off des Technologiekonzerns Xerox gegruendet.

Thomas Marschner (39) ist seit Mai Country Manager Germany der US Robotics Inc. Er zeichnet verantwortlich fuer Vertrieb, Marketing und PR des amerikanischen Herstellers in Deutschland, der seinen Sitz in Hallbergmoos in der Naehe des Muenchner Flughafens hat. Marschner berichtet an Jos Helewaut, dem Managing Director der europaeischen Zentrale in Villeneuve d'Ascq. Der Robotics-Manager begann seine berufliche Laufbahn 1983 bei Hewlett-Packard. Weitere Stationen waren Computer 2000 und Toshiba.

Johann Pitschi (34) traegt bei der SoftM Software und Beratung Muenchen GmbH die Verantwortung fuer Kundenprojekte im Bereich Warenwirtschaft und fuer die Betreuung bisheriger R+S-Kunden. Der gelernte Grosshandelskaufmann wechselte zu SoftM nach elf Jahren bei R+S. Zuletzt war er als Mitglied der Geschaeftsleitung der R+S Software Vertriebs GmbH fuer Software- Entwicklung und Kundenbetreuung verantwortlich. Sowohl die R+S Software Vertriebs GmbH als auch die R+S Software Systeme GmbH hatten vor einigen Wochen ihre Geschaeftstaetigkeit einstellen muessen.

Harald Lindloff (52) tritt als General Manager bei Motorola Telco Deutschland ein. Er loest in dieser Position Paul Blackburn ab, der ins europaeische Management wechselt. Lindloff war zuletzt als General Manager fuer die Personal Computer Business Unit und als Mitglied der Geschaeftsleitung bei Digital Equipment in Muenchen taetig. Motorola Telco, Wiesbaden, ist ein Geschaeftsbereich der Motorola Electronic GmbH und als Anbieter privater Netze aktiv.

Werner Pollmann (54), Umweltbevollmaechtigter der Daimler-Benz AG und Leiter der Direktion Technik, ist vom Minister fuer Wissenschaft und Forschung des Landes Baden-Wuerttemberg zum Honorarprofessor an der Fakultaet Konstruktions- und Fertigungstechnik der Universitaet Stuttgart ernannt worden.

Gisle Jentoft (32) steigt zum Geschaeftsfuehrer der Super Office GmbH, Schwelm bei Duesseldorf, auf. Er arbeitete seit 1992 bei seinem jetzigen Arbeitgeber - erst als Marketing-Leiter der Niederlassungen in Oslo und Boston. Seit Ende letzten Jahres ist er mit dem Aufbau der deutschen Super-Office-Niederlassung beschaeftigt. Das Unternehmen gehoert zur norwegischen Officeline- Gruppe, die in den Bereichen Software-Entwicklung und Distribution sowie im Apple-Macintosh-Vertrieb taetig ist.

Michael Richter leitet den Dienstleistungsbereich beim Netzwerk- Distributor Azlan in Unterhaching und ist auch gleichzeitig Mitglied der Geschaeftsleitung. Er ist verantwortlich fuer die Gebiete Netzwerk-Consulting, DV-spezifische Personalentwicklung, Training und Support. Richter arbeitete zuletzt als Management- Berater bei der Unternehmensberatung Dr. Wieselhuber & Partner, Muenchen.

Birgit Jaeger beginnt als Geschaeftsfuehrerin bei der neugegruendeten Blyth Software Germany GmbH in Hamburg. Sie war zuvor beim deutschen Omnis-Distributor Mikro-Partner beschaeftigt und bringt eigenen Angaben zufolge sechs Jahre Erfahrung auf den Gebieten Datenbanken und Client-Server-Entwicklungsumgebungen mit.

Heinz Dieter Gatz wechselt vom Open-System-Center der IBM Duesseldorf zur LUW Software GmbH in Essen. Bei seinem neuen Arbeitgeber soll er ein Competence Center fuer das Produkt Visual Gen aufbauen.