Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.11.1995

Menschen

Die Jessi-Organisation hat Horst Nasko zum Aufsichtsratsvorsitzenden gewaehlt. Er loest Guy Dumas ab, der diesen Posten fuenf Jahre lang innehatte. Seit Februar dieses Jahres war der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Siemens- Nixdorf Informationssysteme AG bereits stellvertretender Chairman des "Joint European Submicron Silicon Program". Das 1989 gestartete Programm ist auf acht Jahre angesetzt. Es soll die europaweite Zusammenarbeit von Forschungsinstituten und Herstellern auf dem Gebiet der Mikroelektronik foerdern und Produzenten beim Design und bei der Fertigung von Halbleitern unterstuetzen. Nasko bescheinigte dem Programm, es habe Europa befaehigt, in Sachen digitales Mobiltelefon und digitaler Hoerfunk "klar in Fuehrung" zu gehen. "Jedes der wichtigen Ziele von Jessi ist schon erreicht oder wird bis Ende 1996 erreicht sein."

Peter Broicher wird ab 1. Januar 1996 bei der Softlab GmbH in Muenchen Geschaeftsfuehrer fuer den Bereich Business Solutions. Vor seinem Softlab-Engagement war Broicher Mitglied der Geschaeftsleitung bei der Digital Equipment GmbH, Muenchen, und Leiter des Geschaeftsbereiches Systemintegration. Bei Softlab wird Broicher verantwortlich sein fuer das gesamte Projektgeschaeft, also fuer branchenspezifische Geschaeftsfelder wie die Industriesegmente Banken und Versicherungen sowie fuer Softlabs DV- Beratungsdienstleistungen.

Richard McGinn, bisheriger Leiter der AT&T-Netzsystemgruppe, soll President werden und die Tagesgeschaefte fuehren. Allen behaelt sich selbst die Leitung der Telefon- und Telekommunikationsgesellschaft vor. Sie soll 50 Milliarden Dollar umsetzen. Allen hat Alex Mandl, den derzeitigen Chef der Kommunikationsdienstleistungs-Sparte, als President dieser Gesellschaft ausgesucht. Die dritte Nachfolgefirma, AT&T Global Information Solutions, bleibt unter Fuehrung ihres jetzigen Managers Lars Nyberg.

Annette Rinck (30), zuletzt Leiterin Unternehmenskommunikation der Compaq Computer GmbH, ist jetzt im Bereich Marketing-Kommunikation der BMW AG, Muenchen, taetig. Sie betreut unter anderem das Projekt "Neue Medien" fuer den deutschen Markt.

Till-Thomas Froehlich (46) ist Leiter "Technik und Beratung" der BGS Systems GmbH, Erkrath. In dieser Funktion ist er verantwortlich fuer den Support der Performance- und Kapazitaets- Management-Produkte sowie die Koordination und Durchfuehrung von Beratungsprojekten. Froehlich war nach dreijaehriger Taetigkeit bei IBM, bei CA und Pansophic Systems fuer Produkte des Unix- und MVS- Bereichs zustaendig.

Fuer die weltweiten Aktivitaeten der Motorola Inc., Schaumburg, Illionois, auf dem Computersektor zeichnet ab sofort Joe Guglielmi verantwortlich. Er wird die Funktion eines General Managers der Motorola Computer Group (MCG) ausueben und zugleich Corporate Vice- President des internationalen High-Tech-Konzern sein. Er soll, so ist es der Wunsch seines neuen Arbeitgebers, die Power-PC- Prozessortechnologie als Standard in der IT-Branche durchsetzen. Der neue DV-Chef berichtet direkt an Ed Staiano, der President und General Manager des General Systems Sector bei Motorola ist. Vor seinem Wechsel zu Motorola war Guglielmi zwei Jahre lang Chairman und Chief Executive Officer der Taligent Inc., eines Gemeinschaftsunternehmens von Apple, HP und IBM. Davor war er 30 Jahre bei IBM beschaeftigt, zuletzt als Corporate Vice-President und General Manager of Marketing und Business Development fuer das PC-Business.

Dennis Mahoney wurde zum Vice-President, Chief Financial Officer und Treasurer der Electronics for Imaging (EFI) Inc., San Mateo, ernannt. Bis zu seiner Berufung in die EFI-Unternehmensleitung war er in vergleichbarer Position fuer die ADAC Laboratories taetig, die ihren Sitz im kalifornischen Milpitas haben. ADAC bezeichnet sich als ein weltweit fuehrender Anbieter von Imaging Systemen fuer nuklearmedizinische Einrichtungen. Davor war Mahoney Vice- President of Finance and Administration und Chief Financial Officer bei der Pharmetrix Corp.

Candace Johnson, Vice-President bei der Iridium Inc., verlaesst das Unternehmen, dem sie seit 1994 angehoerte. Sie heuerte bei Europe Online an, wo sie Mitglied des Board of Directors mit Sitz in Luxemburg sein wird.