Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.12.1995

Menschen

Walter Sacher, Geschaeftsfuehrer der Best Power Technology GmbH, Erlangen, wurde nun auch zum Geschaeftsfuehrer der Sola AG in der Schweiz bestellt. Dies geschah im Zuge einer Uebernahme des amerikanischen USV-Herstellers Best Power Technology durch den amerikanischen Mischkonzern General Signal. Sola ist ebenfalls eine Tochter von General Signal. Zusammen mit Best Power Technology werden Sola und auch das italienische Unternehmen Borri unter dem Namen Best Power firmieren. Sacher begann seine Karriere in der DV-Industrie 1973 bei Honeywell Bull und war vor seinem Wechsel zu Best im Jahre 1990 elf Jahre in verschiedenen Management-Positionen beim DV-Hersteller Data General taetig.

Klaus Vitt (43) wechselt zum 1. Juli 1996 zur Deutschen Telekom Mobilnet GmbH (Detemobil), Bonn, wo er Geschaeftsfuehrer Informationsverarbeitung und Customer Care wird. Vitt ist derzeit noch Leiter der zentralen Datenverarbeitung bei Gruner + Jahr in Hamburg.

Axel Willmers (38) wurde zum weiteren Geschaeftsfuehrer der Orga Data GmbH, Rheda-Wiedenbrueck, berufen. Zu seinen Aufgaben zaehlen die Verwaltung und strategische Entwicklung. Willmers sammelte nach Angaben seines neuen Arbeitgebers einschlaegige Erfahrungen in der Computerindustrie, wo er in leitenden Funktionen taetig war. Der Geschaeftsfuehrung gehoeren wie bisher Horst Eichenberg (Verwaltung, Entwicklung) und Adolf Koeneke (Marketing und Vertrieb) an.

Bengt Stahlschmidt ist Geschaeftsfuehrer der QMS GmbH in Duesseldorf. Er kann auf eine dreijaehrige Erfahrung in leitender Stellung im Druckermarkt vorweisen. Der amerikanische Drucksystemhersteller QMS bezeichnet sich als fuehrenden Anbieter von Netzwerk- Druckerloesungen.

Dominique Donne (35) steigt als Geschaeftsfuehrer bei der Advanced Logic Research Deutschland GmbH (ALR), Liederbach, ein. Er war bereits in den Jahren 1992 und 1993 als internationaler Vertriebsleiter fuer das Unternehmen taetig. Zuletzt bekleidete er die Position eines Geschaeftsfuehrers bei General Electronics.

Holger Hegemann (41) beginnt als Vertriebsdirektor bei Viag Interkom in Muenchen. Der promovierte Wirtschaftsingenieur bekleidete seit 1989 leitende Positionen im Geschaeftsbereich Private Kommunikationssysteme und Netze bei der Siemens AG. Vor seinem Wechsel zur Viag leitete er drei Jahre lang den Grosskundenvertrieb in den Regionen Rheinland-Pfalz, Hessen, Nord- Baden und Nordbayern.

Peter Bonfield wird ab naechstes Jahr Chief Executive der British Telecommunications Plc. (BT). Der bisherige Chef, Ian Vallance, der die Geschicke von BT neun Jahre lang leitete, wechselt in den Aufsichtsrat. Bonfield war seit 1985 Chairman und Managing Director bei ICL. Der Group Managing Director von BT, Michael Hepher, wird das Unternehmen verlassen, "um sich anderen Aufgaben zu widmen". Weiterhin wird Sir Collin Marshall anstelle des in den Ruhestand gehenden Paul Bosonnet stellvertretender Chairman. Alan Rudge wurde zum stellvertretenden Chief Executive ernannt.

Brian Aiken (43) ist Geschaeftsfuehrer der deutschen Tochtergesellschaft der Continuus Software Corp. Bevor er zur Continuus Software GmbH, Muenchen, wechselte, war er als Direktor bei Sunsoft aktiv. Dort leitete er den Geschaeftsbereich fuer Central Europe. Davor arbeitete er als Geschaeftsfuehrer einer Software-Distributionsfirma.

Robert Maeser ist von seinen Aemtern als President und General Manager der High Capacity Storage Group (HCSG) zurueckgetreten. Seine Stelle nimmt Kenneth Lee ein, bisher Executive Vice- President fuer Engineering und Technology sowie Chief Technical Officer. Lee trat 1989 bei Quantum als Direktor der Abteilung fuer moderne Aufzeichnungstechnologien ein und leitete die Produktentwicklung von 1990 bis 1993. Vor diesem Engagement war Lee bei Domain Technology und davor 15 Jahre beim IBM Research Laboratory in San Jose, Kalifornien.