Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

-Menschen-

29.04.1988

James E. Olson, Chairman des Telekommunikationskonzerns AT&T Corp., ist tot. Der 62jährige Manager starb vorletzten Montag in New York, vier Wochen nach einer Operation wegen Darmkrebs. Der

Nachfolger von Olson (dessen Krankheit vor einigen Monaten aus gebrochen war) steht bereits fest. Es ist Robert E. Allen (53), bisher President und Chief Executive von AT&T und seit der Operation des Chairman dessen Stellvertreter. Allen gilt als leiser Analytiker - ein Kontrast zu dem sehr dynamischen Olson, der sich bei seinem Amtsantritt im September 1986 das Ziel gesetzt hatte, den schlafenden Riesen AT&T noch vor der eigenen Pensionierung im Jahr 1991 fit zu machen.

Herbert Schön hat die Leitung der neuen Geschäftsstelle München der Calay Systems GmbH, Offenbach, übernommen.

John Carlson (41), seit zwölf Jahren für die Verlagsgesellschaft Webb Company in verschiedenen Führungspositionen tätig, ist vom Board of Directors zum Präsidenten der US-amerikanischen Micro Display Systems lnc. gewählt worden.

Hans Bauer (47, Foto), bis dato Leiter der Geschäftsstelle Hamburg der Schlumberger-Tochter Applicon Deutschland GmbH, ist seit kurzem Geschäftsführer der Gesellschaft mit Sitz in Frankfurt. Die Leitung der Hamburger Filiale übernahm Torsten Uhe (31), der zuvor als Supervisor auf dem Gebiet der Anvenderunterstützung tätig war. Marketingleiter Klaus Rollva (42) übernimmt zusätzlich die Führung der Geschäftsstelle Frankfurt.

Gert Schukies (44), bisher Leiter des Vorstandsbüros Information und Publizistik beim Medienmulti Bertelsmann in Gütersloh, ist als PR-Chef in die Nixdorf Computer AG eingetreten. Damit ist die seit dem Paderborner Bestechungsskandal vakante Position des Leiters Kommunikation wieder besetzt Der Vorstand des westfälischen Computerkonzerns entschied sich damit für einen PR-Manager, dessen

bisheriges Unternehmen wie Nixdorf kürzlich bei einer Umfrage unter deutschen Managern eine hervorragende lmage-Note bekommen hatte.

Stuart Miller, President und Chief Executive Officer der Software AG of North America Inc., ist nach der vollständigen Übernahme des Unternehmens durch die deutsche Software AG zurückgetreten. Millers Begründung für den Ausstieg: Er wolle nicht für eine Privatgesellschaft arbeiten.