Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.12.1979

Menschen

Dr. Frank Peschanel, Geschäftsführer der gfs-Gesellschaft für Systementwicklung GmbH - München/Köln, hat die Personalberatungs-Aktivitäten in einer selbständigen Firma unter seiner Geschäftsleitung konzentriert. Die gfs-Personalpartner GmbH, mit den Psychologen Helmut Hofstetter und Dr. Harald Mathe, soll sich schwerpunktmäßig mit der Beratung und Auswahl sowie mit der Schulung von DV-Personal befassen.

Gerd vom Hövel, seit 1974 Geschäftsführer der Münchener Messe- und Ausstellungsgesellschaft GmbH, wurde am 24. November fünfzig Jahre alt. Der in Gladbeck geborene Bundesverdienstkreuzträger ist zusätzlich ehrenamtlich in verschiedenen nationalen und internationalen Organisationen tätig.

Wolfgang Klün, (34) wurde zum Vertriebsleiter der Euro Electronic Rent GmbH in Darmstadt ernannt. Er ist verantwortlich für Kundenberatung und -betreuung sowie für die Öffentlichkeitsarbeit. Klün war zuvor als Vertriebsleiter bei Gould-Advance in Seligenstadt tätig.

Dr. Karl August Wetjen Vorstandsmitglied der BASF Aktiengesellschaft in Ludwigshafen, wurde auf Antrag der Fakultät für Chemieingenieurwesen der Universität Karlsruhe zum Honorarprofessor bestellt. Wetjen (Jahrgang 1925) studierte an der TH Karlsruhe Apparatebau und Verfahrenstechnik. Nach seiner Promotion 1953 trat er bei der BASF ein.

Walter Pall (35) übernahm die Leitung der Hamburger Geschäftsstelle der SCS Scientific Control Systems GmbH. Pall war bisher für SCS-Großprojekte in Süddeutschland verantwortlich. Zu Bereichsleitern wurden gleichzeitig Gerd Keuchen (38), Bodo Vesterling (36) und Hartmut Kuhn (43) ernannt.

Dr. Horst Ohnsorge (46), wissenschaftlicher Geschäftsführer des Heinrich-Hertz-lnstitutes für Nachrichtentechnik Berlin GmbH, übernimmt die Leitung des Forschungszentrums der Standard Elektrik Lorenz AG (SEL) in Stuttgart. Er wird Nachfolger von Dr. Otto Laaff, der Mitte 1979 in den Ruhestand trat. Ohnsorge war in seinen bisherigen Tätigkeiten unter anderem 13 Jahre im Forschungsinstitut der AEG-Telefunken in Ulm tätig, zuletzt als Leiter der Abteilung "Systeme der Nachrichtenübertragung". 1974 wurde der gebürtige Schlesier zum Leiter des Heinrich-Hertz-Institutes berufen, wo er unter anderem das Gesamtforschungsprogramm zur "Schaffung von Grundlagen für zukünftige Kommunikationssysteme" entwickelte.

Jubilare:

Dr. Bernhard Plettner, seit 1971 Vorsitzender des Vorstandes der Siemens AG, vollendete sein 65. Lebensjahr. Nach dem Studium der Elektrotechnik trat Plettner 1940 bei der Siemens-Schuckertwerke AG ein. Bereits 1959 wurde er in den Vorstand des Unternehmens berufen. Heute gilt Plettner als der voraussichtliche Nachfolger Peter von Siemens, der seinen Aufsichtsratsvorsitz nach dem Erreichen seines 70. Lebensjahres abgeben will.

Friedrich Bender, Leiter der

Zentralabteilung Öffentlichkeitsarbeit bei der AEG-Telefunken in Frankfurt, feierte kürzlich seinen 60. Geburtstag. Bevor Bender 1958 in die Pressestelle des Konzernes eintrat, war er als Pressereferent, Reporter und Redakteur in Berlin tätig. 1960 übernahm er die Leitung der damaligen Telefunken-Gesellschaft und 1965 zugleich die Presseabteilung der AEG.

1976 erhielt Bender die Leitung über die Zentralabteilung Öffentlichkeit und wurde zum Bereichsdirektor ernannt.

Hermann Pfeifer, Geschäftsführer der TE KA DE Felten & Guilleaume Fernmeldeanlagen GmbH, in Nürnberg, vollendete ebenfalls sein 60. Lebensjahr. Pfeifer trat 1966 zunächst als Prokurist und Assistent der Technischen Leitung in das Unternehmen ein. Später übernahm er als Geschäftsführer den Fertigungsbereich und ist heute für den Personal- und Sozialbereich verantwortlich.