Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.1978

Menschen

Klaus Plönzke ("EDV-Studie Ploenzke") verriet der EDV, warum er 1969 die IBM verließ und eine eigene Beratungsfirma gründete: "Ich war es leid, Produkte zu verkaufen, von denen ich nicht überzeugt war." Der drahtige Software-Entwickler (Hobby: Reiten) mußte für diese Überzeugung bis heute nicht büßen: Die EDV-Studio Ploenzke KG, Wiesbaden, beschäftigt derzeit rund 120 Mitarbeiter und erreichte 1977 einen Umsatz von rund 10 Millionen Mark. Plönzke: "Damit gehören wir zu den ersten zehn Unternehmensberatungen in Deutschland." Durch eine Verlagerung des, Angebotsschwerpunktes (bisher überwiegend Programmierung, nunmehr verstärkte Übernahme von DB/DS-Projekten) soll das 78er Umsatzziel von 12 Millionen Mark erreicht werden. Flankierende Maßnahme: Die Akquisition bei Nicht-IBM-Anwendern. Argumentiert Plönzke: "Langfristig wird Siemens die gleichen Zuwachsraten wie der Mark führer erreichen."

Zum Geschäftsführer der ISG Data Sales GmbH, Nidderau, wurde Albert I. Fancé (34) bestellt. Fancé ist gleichzeitig Vice-President der amerikanischen Muttergesellschaft in Boston.

Carlo de Benedetti wird Hauptaktionär bei Olivetti. Zwischen dem Turiner Industriellen und den Hauptaktionären der Olivetti SpA (Ivrea) wurde eine Vereinbarung, über den Eintritt des Unternehmers in das Kontrollsyndikat des italienischen Büromaschinenunternehmens getroffen. Die Benedetti-Familienholding Immofina (Turin) wird sich an der geplanten Kapitalerhöhung von Olivetti beteiligen. Mit dem Eintritt von de Benedetti wird sich der Automobilkonzern Fiat aus dem Kontrollsyndikat zurückziehen.

Vakante Führungspositionen wurden bei Rank Xerox neu besetzt:

Als Geschäftsführer übernahm Diplomkaufmann Hanfried Hadeler (35) den kaufmännischen Bereich der Rank Xerox GmbH in Düsseldorf. Hadeler ist bereits seit 1967 bei Rank Xerox und war seither für das Unternehmen unter anderem in London den USA und in Brasilien tätig.

Mit Edmund A. Moss (48) erhielt auch das Marketing-Ressort einen neuen Leiter. Vor seinem Wechsel nach Düsseldorf war Moss sowohl in England als auch in Rochester in leitender Stellung der Gesellschaft.