Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

13.11.2008

Menschen

Andreas Resch, Noch-Geschäftsführer der Bayer Business Services, ist von der amerikanischen Schwesterpublikation CIO in die "Hall of Fame" gewählt worden. Diese Ehre wird jedes Jahr einigen wenigen CIOs zuteil. Resch, der auch CIO des Bayer-Konzerns ist, befindet sich in guter Gesellschaft mit den IT-Chefs von UPS, Motorola oder Dupont. Zum Ende des Jahres wird Resch in die Geschäftsführung einer Berliner Beratungsfirma wechseln.

Christiane Glöckler hat Anfang November die Position als Managing Director für die Region Zentral- und Osteuropa bei Acronis, einem Hersteller von skalierbaren Lösungen für Backup-Systeme, übernommen. Sie folgt auf Helmut Heptner, der innerhalb des Unternehmens neue Aufgaben wahrnehmen wird.

Simon Leung wird neuer China-Chef von Microsoft. Er war zuvor bei Motorola für die Asien-Pazifik-Region zuständig. Leung berichtet an Jean-Philippe Courtois, den Verantwortlichen für das gesamte internationale Geschäft. Leung ist binnen 14 Monaten der dritte Manager, der den Posten angetreten hat.

Peter Sturz (links) und Georg Komornyik (rechts) sind beim IT Dienstleister S&T in den Vorstand aufgestiegen.

Sturz (50) ist seit 2007 bei S&T als Manager für die Region Adriatic (Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina und Albanien) verantwortlich. Komornyik (42) kam 2006 zu S&T und verantwortete bisher die Region Deutschland, Österreich, Schweiz.

Barbara Kux ist das erste weibliche Vorstandsmitglied in der über 160-jährigen Siemens-Geschichte. Sie verantwortet seit dem 17. November das neu geschaffene Einkaufsressort und ist zuständig für das Thema Nachhaltigkeit. Die 54-jährige Schweizerin bekleidete seit 2003 bei Philips den gleichen Job. Kux arbeitete zuvor unter anderem bei McKinsey in Düsseldorf, ABB in Zürich und Ford in Wien und Köln.