Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.1980 - 

Unvorhergesehenen Projektkrisen

Menschliche Ursachen für EDV-Katastrophen

MÜNCHEN/KÖLN {pi) - Die über zehnjährige Praxis der Gesellschaft für Systementwicklung, München/Köln, in der Beratung bei EDV-Projekten zeigte, daß Projektkrisen in den seltensten Fällen technologische Ursachen haben, sondern meist auf menschliche Blockaden zurückzuführen sind. Ihre Erfahrungen mit den Widerständen von Personen und Gruppen in Organisationen will die gfs nun auch externen Interessenten zugänglich machen.

Sie veranstaltet hierzu eine Reihe von Seminaren über Personalprobleme in der EDV. Die Themen reichen von den menschlichen Barrieren gegen qualifizierte Software-Produktion bis zur Auswahl von geeignetem Personal. Die Kurse zeichnen sich vor allem durch die Form der "non-direktiven" Vermittlung aus, das heißt, der Lehrstoff wird nicht "doziert', sondern in Gruppenarbeit und Rollenspiel aktiv erarbeitet. Die Fallstudien berücksichtigen sowohl die Probleme von Klein- als auch Großprojekten.

Es werden nicht nur die Auswirkungen menschlicher Barrieren auf Kosten und Leistung aufgezeigt, sondern auch die möglichen Strategien zur Veränderung von Einstellungen (Haltungen) der Betroffenen. Besonders interessant dürften auch die Erfahrungen der gfs zur Handhabung unvorhergesehener Projektkrisen sein.

Als Trainer fungieren: Dr. Frank Peschanel, Geschäftsführer der gfs, Gesellschaft für Systementwicklung und Lehrbeauftragter an der RWTH Aachen (Wirtschaftswissenschaften) unter anderem für Software-Engineering; Professor Dr. Molzberger, HSBW München Lehrstuhl für große Programmsysteme; Helmut Hofstetter, Dipl. rer. pol., SoIzialpsychologe; Dr. Harald Mathé, Klinischer Psychologe, Lehrbeauftragter für Gruppendynamik.

Die Seminare finden am Eibsee bei, Garmisch statt. Termine sind der 12 bis 14. März 80 und der 27. bis 29. April 80. Informationen: gfs Personalpartner. Fürstenackerstraße 44. 8000 München 71. Tel.: 79 90 64