Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

06.07.1990 - 

"Board Station Editor" für automatisches Routing

Mentor verbessert seinen Routing-Editor für CAD-Systeme

MÜNCHEN (pi) - Ein neuer benutzergeführter, automatischer und von Punkt zu Punkt rechnender Routing-Editor, der mehr als die zehnfache Leistungsfähigkeit auf dem Gebiet des Leiterplatten-(PCB)-Editierens aufweist, wurde von Mentor Graphics vorgestellt.

Das Tool "Advanced Dynamic Editor (ADE)" vereinigt die Leistungsstärke des Auto-Routing mit den Layout-Fertigkeiten der PCB-Designer. ADE führt ein neues Konzept auf dem Gebiet des PCB-Editierens ein: die "Think-Time-Response"; diese routet den Linienzug, sobald der Layouter die miteinander zu verbindenden Punkte identifiziert hat. Der Layouter gibt nur die ungefähre Richtung des zu routenden Linienverlaufs an. Das Werkzeug führt die Verbindung dynamisch durch, indem bereits bestehende Leiterbahnen automatisch bewegt werden - somit bleibt ein zeitraubender Arbeitsgang erspart.

Der Benutzer kann den Weg des gewünschten Leiterbahnverlaufs oder nur die zu verbindenden Punkte kennzeichnen. ADE führt dann automatisch den Arbeitsgang aus.

Um den Route-Vorgang einer Leiterplatte vollkommen zu beenden, bewegt der "Squeeze-Through, Shove-Aside"-Zusatz des ADE bestehende Leiterbahnen zur Seite, um Platz für nicht abgeschlossene Verbindungen zu machen. Techniken für postautomatisches Routen werden zusätzlich durch Editiermöglichkeiten für unvollständige Verbindungen vereinfacht.

Seitdem ADE auch eine Zeichnungskontrolle für das Verbinden (DRC) ausführt, werden sämtliche Layouts über die Konstruktion berichtigt. Außerdem bietet der Zusatz die Möglichkeit, mit rasterfreiem Layout zu arbeiten, um das maximale Platzangebot auf "High-Density-Boards" auszunutzen. ADE kann auch für Anwendungen auf dem Gebiet der Netz- und Bus-Fertigungsplanungen benutzt werden sowie für Clean-Ups von Leiterbahnen, um ihre Herstellung zu verbessern.

Mit dem Release 8.0 der Board Station wird auch der Zusatz DRC über alle Lagen verfügbar sein. In der Vergangenheit hatte die Board Station DRC-Funktionen über den Board-Level oder über die Verbindungen ausgeführt.

Informationen: Mentor Graphics GmbH, Elsenheimer Str. 41-43, 8000 München 21, Telefon 089/570960