Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Verluste nach Zukauf

Mercury steigert die Einnahmen

31.10.2003

MÜNCHEN (CW) - Das US-amerikanische Softwarehaus Mercury Interactive hat das Umsatzwachstum auch im dritten Quartal des Jahres fortsetzen können. Die Einnahmen der Company beliefen sich auf 126 Millionen Dollar, 29 Prozent mehr als noch im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Die Neun-Monats-Umsätze stiegen um 26 Prozent auf 354,5 Millionen Dollar. Das Nettoergebnis drehte indes von plus 13,3 Millionen auf minus 6,7 Millionen Dollar. Darin enthalten sind Aufwendungen in Höhe von 12,7 Millionen Dollar für die im August abgeschlossene Übernahme der Firma Kintana. Deren Gesamtpreis in bar und Aktien belief sich auf etwa 225 Millionen Dollar. Zudem fielen knapp 17 Millionen Dollar für die Konsolidierung der Unternehmensimmobilien an. Ohne diese Belastungen betrug der Nettogewinn 21,3 Millionen Dollar, berichtete die Company. Laut Mercury hat es Probleme im Vertrieb von Kintana gegeben. (ajf)