Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.11.1995

Merger mit dem Plattenhersteller geplant Hyundai macht Maxtor Angebot fuer eine komplette Uebernahme

SAN JOSE (CW) - Hyundai Electronics America will den Festplattenhersteller Maxtor Corp. ganz kaufen. Der Konzern, der bereits 37 Prozent der Maxtor-Aktien besitzt, hat dem Management des kalifornischen Unternehmens aus San Jose ein Uebernahmeangebot in Hoehe von 6,70 Dollar fuer jede Stammaktie unterbreitet.

Der anschliessend geplante Merger zwischen Maxtor und Hyundai Electronics America soll zum gleichen Preis realisiert werden. Die Tochter des koreanischen Herstellers Hyundai Electronics Industries Co. Ltd. sowie weitere Bereiche der Hyundai-Gruppe hatten bereits 150 Millionen Dollar fuer den 37-Prozent-Anteil sowie weitere 100 Millionen Dollar fuer die asiatischen Maxtor- Fabriken bezahlt. Maxtors Board of Directors hat der Akquisition zugestimmt, allerdings steht die Genehmigung sowohl der amerikanischen als auch der koreanischen Regierungsbehoerden noch aus.

Maxtor beschaeftigt weltweit rund 7700 Mitarbeiter und meldete fuer das zweite Quartal des aktuellen Geschaeftsjahres Einnahmen in Hoehe von 281,4 Millionen Dollar (Vorjahr: 174,4 Millionen Dollar) sowie 44,5 Millionen Dollar Verlust (Vorjahr: 54,7 Millionen Dollar). Der Kurs der an der Nasdaq gehandelten Maxtor-Aktie schloss am 2. November 1995, dem Tag, an dem der Aufsichtsrat seine Zustimmung zur Uebernahme erteilte, bei 6,125 Dollar und legte damit gegenueber dem Vortag um 27,29 Prozent beziehungsweise 1,313 Dollar zu.