Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.12.1979 - 

Signalverarbeitung komfortabler:

Messen und Steuern in Basic

MÜNCHEN (CW) - In Forschung und lndustrie soll ein neues Datenloggersystem eingesetzt werden, das von der Adcomp Datesysteme GmbH, München, angeboten wird. Es ist in Basic frei programierbar und vermag externe analoge oder digitale Signale in Basic-gerechte Werte umzuformen. Umgekehrt können entsprechende-Signale erzeugt und zur Steueung externer Abläufe genutzt werden.

Das Loggersystem AP 4016 besteht aus dem Commodore-Rechner CBM 2001 mit 32 KB und eingebautem 1000-Zeichen-Bildschirm, einem Quarzzeitgeber sowie dem Loggermodul. Zur Zeit sind nach Angaben des Distributors 32 Analog-Eingänge erhältlich, wobei eine Erweiterung auf 256 Kanäle geplant sei. Mit dem eingebauten 52stelligen Matrixdrucker können nicht nur die Meßwerte, sondern auch die erstellten Programme gelistet werden. Zur Ansteuerung eines X-Y-Schreibers sind zwei analoge Ausgänge mit 12-Bit-Auflösung verwendbar. Für die Aufzeichnung größerer Datenmengen wird eine 10 MB Winchester-Platte angeboten. Das System AP 4016 kostet 10 860 Mark plus Mehrwertsteuer.

Informationen: Adcomp Datensysteme GmbH, Horemansstr. 8, 8000 München 19, Tel.: 089/19 40 19