Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.12.2001 - 

Ideal Industries baut bidirektionalen Kabeltester

Messgerät prüft Cat-7-Installationen

ISMANING (pi) - Mit dem "Lantek 7" hat die Ismaninger Ideal Industries GmbH einen Kabeltester vorgestellt, der Netzinstallationen im Frequenzbereich bis 750 Megahertz überprüft. Damit erfüllt das Gerät auch die Anforderungen des Standardentwurfs Cat 7/ISO F.

Das Messgerät wurde laut Hersteller speziell für die Zertifizierung von Installationen mit hohen Bandbreiten und die Übertragung großer Datenmengen entwickelt. Hierbei soll das Gerät den Netzaufbau sowie die Reparatur von Kupfer- und Glasfasernetzen vereinfachen und somit eine Senkung der Installationszeiten und -kosten ermöglichen. Dank des unterstützten Frequenzbereichs von bis zu 750 Megahertz eignet sich das Gerät laut Ideal auch für den Einsatz in Gigabit-Ethernet-Umgebungen.

Der Tester verfügt über ein hochauflösendes VGA-Farb-Display sowie ein voll funktionsfähiges PCMCIA-Fach für Flash-Speicherkarten. Auf diesen können, wie es heißt, nahezu unendlich viele Messungen abgespeichert werden. Messergebnisse, die dann über die USB-Schnittstelle auch im PC zur Weiterverarbeitung zur Verfügung stehen. Die "Reporter PC Software" erlaubt dabei auch eine grafische Darstellung der gewonnenen Daten.

Am Gerät selbst hat Ideal das Benutzer-Interface in Sachen Bedienungsfreundlichkeit gegenüber früheren Modellen überarbeitet und zahlreiche Hilfsfunktionen integriert. So erleichtert etwa die Generierung von Autotests vom Endgerät aus die Überprüfung der Netze. Mit "Fibertek" offeriert Ideal zudem eine Ausbauoption für Single- beziehungsweise Multimode-Glasfaser. Fibertek misst die Signalstärke und Faserlänge sowie die Signalverzögerungen. Ferner ist ein bidirektionales Messen, das heißt das Prüfen von beiden Enden an bis zu zwei Fasern, möglich.

Ideal Industries liefert den Lantek 7 ab dem ersten Quartal 2002 aus. Die Preise für das Gerät beginnen bei 7795 Euro. (hi)