Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.11.2016 - 

Strategische Ausrichtung auf Tintendruck

Michael Rabbe leitet den Geschäftsvertrieb bei Epson Deutschland

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der 41-Jährige übernimmt ab sofort die Position des Head of Business Sales für die DACH-Region bei der deutschen Niederlassung des japanischen Druckerherstellers.

Bei der Epson Deutschland GmbH ist ab sofort Michael Rabbe für die Bereiche Corporate Account, Private and Public Sector sowie den Fachhandelsvertrieb für Epson Businessdruck, -scan und Projektionslösungen in der Region verantwortlich.

Michael Rabbe, Head of Business Sales DACH bei Epson, setzt auf Tintenstrahldrucker für das Büro und deren Einbindung in gemanagte Servicekonzepte.
Michael Rabbe, Head of Business Sales DACH bei Epson, setzt auf Tintenstrahldrucker für das Büro und deren Einbindung in gemanagte Servicekonzepte.
Foto: Epson

Rabbe ist bereits seit sieben Jahren bei Epson und war zuletzt als Head of Business Systems Sales EMEAR in der Europazentrale tätig. Primär soll Rabbe Epsons Strategie von Laser- zu Tintendrucklösungen vollziehen, die Stärkung und den Ausbau der Partnerschaften mit dem Handel vorantreiben sowie das Projektoren-Business weiterentwickeln.

Michael Rabbe zu seiner neuen Position: "Neu Denken heißt unsere Kampagne. Das ist auch mein Credo für meine neue Aufgabe. Ich freue mich darauf und werde den sehr erfolgreichen Wachstumskurs bei Tintenlösungen für unser Unternehmen weiter forcieren. Mit unseren neuen Lösungen und einer verlässlichen Vertriebspolitik werden wir die Attraktivität der Marke Epson für Kunden und Handelspartner weiter erhöhen. Zusammen werden wir nicht nur das mittelfristige Ziel erreichen, Laserdrucker in den Büros durch Tintendrucksysteme auszutauschen, sondern auch im Office-Bereich nachhaltig wachsen." (KEW)

Lesen Sie auch: Epson will auf der CeBIT Papier herstellen

Newsletter 'Produkte & Technologien' bestellen!